Instagram für Autoren: Wechsel zum Business-Profil

Instagram für Autoren: Wechsel zum Business-Profil

Die fleißigen Instagrammer unter Ihnen wissen wahrscheinlich bereits, dass Instagram vor einiger Zeit das Business-Profil eingeführt hat. Zuvor gab es lediglich ein Profiltyp für Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen. Der Wechsel von einem normalen zu einem Business-Profil ist bei Instagram leicht vollzogen und bringt darüber hinaus ein paar Vorteile mit sich, die auch Ihnen als Autor die Erfolgsmessung Ihrer Marketing-Aktivitäten erleichtern. Und so geht’s:

Schritt-für-Schritt zum Instagram Business-Profil wechseln

Um zum Instagram Business-Profil zu wechseln, öffnen Sie zunächst die Instagram App und Ihr Profil. Anschließend gehen Sie in die Optionen, indem Sie in Ihrem Profil oben rechts auf die drei Punkte tippen. Unter der dritten Überschrift “Konto” finden Sie nun die Möglichkeit “In Business-Profil umwandeln” (siehe Abbildung). Wählen Sie diese aus und verbinden Sie Ihre Facebook-Seite mit Ihrem Instagram Profil. Die Kontaktinformationen von Ihrer Fanpage (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) werden nun mit Ihrem Instagram Business-Profil synchronisiert, können jedoch jederzeit in den Optionen angepasst werden. Vergessen Sie nicht, die Einstellungen zu speichern. Nun verfügen Sie über ein Instagram Business-Profil.

Wechsel zum Instagram Business-Profil

 

“Darum lohnt sich für Autoren der Wechsel zum Instagram Business-Profil!”
Diesen Satztwittern twitter icon

Instagram Insights – Kennzahlen und Statistiken

Aufgrund der angegebenen Informationen können Ihre Instagram-Follower nun direkt über Ihr Profil Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Zudem erhalten Sie nun mit dem Business-Profil Zugriff auf die “Instagram Insights” und damit nützliche Kennzahlen und Statistiken für Ihre Erfolgsmessung. Tippen Sie dazu in Ihrem Profil oben rechts neben den Optionen auf das Statistik-Symbol. Dort finden Sie zum einen Angaben über die Perfomance Ihrer Beiträge in den letzten sieben Tagen, z. B. die Impressionen der Beiträge sowie eine Übersicht der besten Posts. Diese werden jedoch ausschließlich für Beiträge aufgezeichnet, die Sie nach dem Wechsel zum Instagram Business-Profil veröffentlicht haben. Zusätzlich finden Sie Statistiken für jeden einzelnen Post unter dem entsprechenden Beitrag. Zum anderen können Sie Informationen zur Soziodemografie Ihrer Follower abrufen, wie beispielsweise Alter, Geschlecht, Ort und Nutzungszeiten, wenn Sie über mindestens 100 Follower verfügen. Einige Statistiken können Sie sich anhand verschiedener Kriterien ausgeben lassen.

Mithilfe dieser Daten erfahren Sie, welche Beiträge bei Ihren Followern besonders gut ankommen und wann Sie diese zeitlich am besten posten sollten. Außerdem können Sie diese Erkenntnisse nutzen, um direkt in der Instagram App erfolgreiche Beiträge zu bewerben und neue Follower zu generieren.

 

Wenn Sie diesen Artikel mochten, gefällt Ihnen vielleicht auch dieser Blogbeitrag: Vermarktung auf Instagram für Autoren.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?

Quelle: Instagram Business-Profil; Titelbild: PhuShutter / Shutterstock, Inc.