Wie wähle ich das richtige Genre aus?

Wie wähle ich das richtige Genre aus?

Um als Autor erfolgreich zu sein, ist es essentiell, dass Sie wissen, welchem Genre Ihre Werke angehören. Die Kategorisierung von Büchern und eBooks nach verschiedenen Genres und Subgenres hilft Ihnen oder ggf. Ihrem Verleger Ihre Bücher besser zu platzieren und zu vermarkten. Außerdem dient die Unterteilung Lesern als Anhaltspunkt bei der Suche nach neuer Lektüre und zur Vermeidung von Fehlkäufen. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Krimi geschrieben, der durchaus erotische Liebesszenen enthält, diese aber eine untergeordnete Rolle spielen. Anstatt Ihr Buch als Krimi einzuordnen, wählen Sie jedoch das Genre Erotik-Roman. Dies kann dazu führen, dass a) Ihr Buch von Ihrer Zielgruppe nicht gefunden wird und somit nicht gekauft wird, oder dass b) Fans von Erotik-Romanen Ihren Krimi kaufen, dieser aber natürlich den Erwartungen an einen feurigen Roman nicht entspricht und Sie negative Rezensionen erhalten. Damit Ihnen das nicht passiert, hier ein paar Tipps für die Wahl des richtigen Genres:

1. Kernthema identifizieren

Wenn Sie anderen kurz und knapp, in ein bis zwei Sätzen,  erzählen müssten, worum es in Ihrem Werk geht – was würden Sie sagen? Was ist der Kern Ihrer Geschichte? Welche Aspekte sind eher nebensächlich? Was treibt Ihre Geschichte voran?

2. Als Leser denken

Wen wollen Sie mit Ihrem Buch ansprechen? Wer soll es lesen? Versetzen Sie sich in die Lage dieses Optimum-Lesers und überlegen Sie, wie jener bei Buchsuche vorgehen würde. In welchen Kategorien würde er suchen? Welche Keywords würde er eingeben?

3. Gegebene Genres durchforsten

Nicht alle Online-Shops haben die gleichen Buchgenres. Informieren Sie sich ausführlich darüber, welche Kategorien angeboten werden. Achten Sie dabei auch auf die zahlreichen Unterkategorien. Versuchen Sie anschließend Ihr Buch anhand des in 1. identifizierten Kernthemas einzuordnen. Schreiben Sie sich alle passenden Kategorien auf.

4. Vergleich der anderen veröffentlichten Bücher

Nehmen Sie nun alle notierten Genres genauer unter die Lupe. Schauen Sie sich die am besten bewerteten Werke näher an. Passt Ihr Buch thematisch zu diesen? Möchten Sie, dass Ihr Werk neben diesen erscheint und ggf. in Verbindung gebracht wird? Würden Sie Ihr Buch in einem Buchladen in das gleiche Regal stellen?

5. Genres auswählen und anpassen

Es ist gar nicht notwendig, dass Sie Ihre Liste auf ein einziges Genres runterbrechen. Bei epubli und vielen anderen Online-Shops können Sie mehrere Kategorien gleichzeitig auswählen. Veröffentlichen Sie Ihr Werk mit uns, können Sie bis zu 5 Kategorien auswählen. Als Self-Publisher haben Sie zudem die Möglichkeit, die gewählten Genres jederzeit zu ändern. Sie können also ein wenig experimentieren und die Absatzzahlen der unterschiedlichen Genres immer wieder vergleichen bis Sie die passenden Kategorien für Ihr Werk identifiziert haben. Wählen Sie neben dem übergeordnetem Genres auch spezifische Nischenkategorien. Diese sind oft weniger besetzt und Sie haben mehr Chancen sich dort auf den vorderen Verkaufsrängen zu platzieren. Denken Sie aber daran: Jede Kategorie muss zum Buchinhalt passen.

Quellen: Die optimalen Metadaten bei epubli, Write to Done