Aboud Saeed - ein Interview mit dem jungen syrischen Autoren

Facebook-Interview mit dem syrischen Autor Aboud Saeed über sein Buch mit Statusmeldungen beim Ebook-Verlag mikrotext

Seit zwei Jahren erlebt Syrien einen Aufstand der Bevölkerung gegen seine Regierung, die gewaltsam zurückschlägt. Vor etwa zwei Jahren begann der 30-Jährige Aboud Saeed mit seiner ganz persönlichen Revolution – auf Facebook, wo er tägliche Statusmeldungen schreibt und seine Pinnwand zum literarischen Dokument seines Lebens werden lässt. Per Facebook-Chat hat der 30-jährige Autor einige Fragen zu seinem Alltag beantwortet. Auf der Leipziger Buchmesse stellen Nikola Richter, die Verlegerin des neuen Ebook-Verlags mikrotext, und die Übersetzerin Sandra Hetzl am Freitag, 15. März, 13 Uhr in Halle 3.0 im Forum Hörbuch + Literatur sein Ebook „Der klügste Mensch im Facebook“ vor. Sie erklären unter anderem, wie aus Facebook-Statusmeldungen ein Buch werden kann. epubli unterstützt mikrotext bei der digitalen Auslieferung.

Nikola Richter: Wie oft bist du auf Facebook und wo schreibst du eigentlich?

Aboud Saeed: Es kommt darauf an … Manchmal nehme ich mein Laptop mit in die Werkstatt, in der ich als Schmied arbeite, und schreibe in den Pausen. Meistens öffne ich Facebook von zu Hause aus. Ich schreibe am liebsten dann, wenn meine Freundin offline ist, und ich bin durchschnittlich drei Stunden pro Tag auf Facebook.

Du lebst mit sieben Geschwistern und deiner Mutter in einem Zimmer in einem kleinen Haus in Manbidsch, einer Kleinstadt im Norden Syriens, die wöchentlich bombardiert wird. Was siehst du, wenn du aus dem Fenster schaust?

Jede Straße hier ist kaputt. Und wenn ich das Fenster öffne, sehe ich den Mond und höre den Nachbarshund bellen.

Warum bist du der klügste Mensch auf Facebook?

Ich weiß nicht, warum ich der klügste Mensch auf Facebook bin, es ist mir auch egal, warum. Das Wichtigste für mich ist, dass ich der klügste geworden bin und dass offensichtlich alle damit einverstanden sind.

Was sagt deine Mutter, die in deinen Statusmeldungen oft vorkommt, zu deinem ersten Buch?

Ehrlich gesagt, weiß meine Mutter gar nichts von dem Buch. Ich möchte sie mit den Euros, die ich durch das Buch verdiene, überraschen. Und dann gibt sie mir vielleicht vier Computer und sagt: „Schreib, Aboud, schreib und hör nicht auf damit.“

Lassen Sie sich diesen Vortrag auf der Leipziger Buchmesse nicht entgehen!
Wann? 15.03.2013 13:00 – 13:30
Wo? Halle 3, Forum Hörbuch+Literatur, Stand B500

Über mikrotext und Aboud Saeed

Bei mikrotext erscheinen alle drei Monate zwei eBooks, die thematisch zusammenhängen. Im Frühjahr 2013 geht es um das Thema „Freiheit im Netz“:

Aboud Saeed: Der klügste Mensch im Facebook. Statusmeldungen aus Syrien. Aus dem Arabischen von Sandra Hetzl. Mit Glossar und Nachwort.

Alexander Kluge: Die Entsprechung einer Oase. Essay für die digitale Generation.

Mehr Informationen zum Autor, Leseprobe und Verlagsprogramm von mikrotext hier: http://www.mikrotext.de

Sie möchten weitere epubli-Autoren kennenlernen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Interviews.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?


14.03.2013 zuletzt geändert am: 04.05.2017 • epubli
Kategorien: Erfolgsgeschichten, Inspiration,
Tags: epubli-Autor, Facebook, Interview,