Autoreninterview mit Ursula de Almeida Goldfarb

Autoreninterview mit Ursula de Almeida Goldfarb

Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?

Durch meine Schulzeit, in der ich viele Aufsätze schreiben musste und durfte. Meistens erhielt ich schlechte Noten, aber wurde für meine Phantasie gelobt. Beim Diplomschulabschluss ließ ich mich über Heinrich Bölls “Ansichten eines Clowns” mündlich und schriftlich aus und erhielt eine Supernote. Ein Kick für mich am Ausdruck meiner Gedanken zu bleiben.

Während meiner 45-jährigen Arbeitszeit im internationalen Raum (EU, USA, Südamerika) habe ich viele Artikel zu spezifischen Themen für Fachzeitschriften für TCM, Tanz und Psychologie verfasst sowie Kongresse und Vorträge gehalten.

Sie haben epubli Ihr Buch „Kochbuch für Leute von heute. Zur Stärkung der Mitte – Zentrierung“ mit auf die Messe gegeben. Wie sind Sie auf die Idee für das Buch gekommen und worum geht es?

In dem Buch geht es darum, den Mittagstisch zu würdigen. Wenn wir Ernährung bewusst einsetzen, können wir so unser Gleichgewicht und unsere Gesundheit bis ins hohe Alter beibehalten.

Ich habe das Buch geschrieben, weil ich gemerkt habe, dass wärmende Suppen und Getränke, die Sturzpräventionsarbeit positiv zentrierend unterstützen. Eine starke Mitte schafft Balance und Gleichgewicht. Wärme hält Körper und Geist flexibel. Es geht darum, die westliche und chinesische Denkweise, das Kochen und Essen als Teile der ganzheitlichen Medizin – anstelle von Medikamenten – einzusetzen und dem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen.

Alle Einnahmen der verkauften Bücher von Kochbuch für Leute von heute. Zur Stärkung der Mitte – Zentrierung unterstützen das Projekt von Legacy of Wisdom und somit die wissenschaftliche Forschungsarbeit.

goldfarb kochbuch für leute von heute

      Kochbuch für Leute von heute. Zur Stärkung der Mitte – Zentrierung

  • ISBN: 978-3-7418-6148-2
  • Genre: Kochbuch
  • Softcover: 26,99 €
  • Mehr Infos

Was macht dieses Buch besonders? Für wen ist Ihr Buch die perfekte Lektüre?

Dieses Buch ist eine Teamarbeit von durch mich ausgebildeten Schülern, den generationenübergreifenden Köchen vom Mittagstisch (Rezepte) und langjährigen Living Tao- und Legacy of Wisdom-Mitgliedern.

Die Mitverfasserin Roswitha Zimmer Hübschle hat geholfen, die Rezepte professionell für vier Personen aufzugleisen und hat ihre Erfahrung sowie ihr Wissen aus ihrer Praxis als Hauswirtschaftsleiterin und Köchin eingebracht. Andrea Wahli, die Tai Ji-Lehrerin und Kalligraphin ist, verwirklichte meine Idee von der Giraffe auf dem Cover, die Knospen und Kräuter isst. Mein Schwiegersohn, der Grafiker und Maler ist, gestaltete die Titelseite. Andy Aeby half zu gestalten. Lektorate haben Schülerinnen und meine Tochter Alia Goldfarb gemacht.

Roswitha Zimmer-Hübschle Ursula de Almeida Goldfarb

Roswitha Zimmer-Hübschle und Ursula de Almeida Goldfarb

Meine Co-Autorin Roswitha Zimmer Hübschle über das Buch: Mit diesem Buch können wir Menschen erreichen, die in Selbstverantwortung ihre Mitte stärken wollen und in Mitverantwortung ihren lebendigen Anteil für die Gemeinschaft auf dieser Erde für die nächsten Generationen manifestieren. Für mich ist ein kreatives Beitragen das Legacy of Wisdom Visonary Projekt “Better Aging” von Jay Goldfarb gestartet. Ich hörte auf mein Herz und los ging es. Es war für mich persönlich eine wertvolle, fachliche Herausforderung.

Meine Cover-Designerin Andrea Wahli über das Buch: Für mich persönlich war es nicht nur spannend und herausfordernd ein Buchcover zu gestalten, sondern auch das LoW Projekt zu unterstützen. Die Idee des Mittagstischs finde ich sehr wertvoll. Das gemeinsame Essen, das Zusammenbringen von Generationen, die eine einfache, gesunde Mahlzeit genießen, die jeweils von jemand anderem gekocht wird, und das Sammeln dieser Rezepte in einem Buch – das finde ich großartig.

Haben Sie bereits mehrere Bücher veröffentlicht oder haben Sie welche in Planung?

Ja, ich habe zwei Bücher im Holotropos Verlag über Qi Gong und Tai Ji veröffentlicht (“Die Botschaft der Fächer” und “Die 9 Kreise”) sowie mindestens 10 Übungsbücher zu diesen Themen im Eigenverlag herausgegeben. Alle Schüler von mir arbeiten erfolgreich damit. Des Weiteren entsteht derzeit ein Buch zu “Power Centering for Seniors” – ein Sturzpräventionsprogramm für weise Alte. Außerdem ist ein Buch zum Thema “Wie kann ich weise altern?” zusammen mit meinem Mann und in Zusammenarbeit mit dem Uni Geriatriezentrum Basel, mit Prof. Dr. Kressig, der Harvard Medical School in Boston/USA sowie der Universität in Hangzhu/China geplant.

Welche Erfahrungen haben Sie bei der Themenfindung, dem Schreiben und Vermarkten Ihres Buches gemacht? Haben Sie Tipps für angehende Autoren?

Tipps kann ich keine geben. Ich bin keine Profischriftstellerin. Für mich muss der Inhalt aus der Erfahrung heraus authentisch sein. Es sollte den Leser anregen zu üben, um sich entwickeln zu können und zentriert, so harmonisch, so gesund und natürlich wie nur möglich, den Alltag mit Lust und Mühsal im Wandel leben zu können. Man muss von einer Idee, die man in Form eines Buches veröffentlichen will, gepackt werden und dann die Kraftressourcen zur Verfügung haben, die Arbeit in Angriff zu nehmen und zu beenden.

Sie möchten weitere epubli-Autoren kennenlernen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Interviews.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?