Professionelles Autorenprofil als Erfolgsvoraussetzung

Wenn Sie bei epubli ein Buch oder eBook veröffentlichen, können Sie sich ein eigenes Autorenprofil anlegen, das Ihre persönliche Angaben sowie Ihre gesamten Veröffentlichungen auf einen Blick zeigt. Mit dem Autorenprofil erhalten Sie eine hervorragende Gelegenheit, sich den Lesern auf ansprechende Art und Weise kurz vorzustellen. Mit einfachen Tricks und ohne großen Zeitaufwand können Sie ein professionelles Profil mit viel Persönlichkeit und Charme erstellen, das sich positiv auf Ihren Erfolg auswirkt. Wir erklären, wie es funktioniert und worauf es ankommt.

 

So legen Sie sich ein neues Profil an.

Wenn Sie sich in Ihrem Konto befinden, sehen Sie in dem Unterpunkt “Autorenprofile” eine Übersicht Ihrer bisher angelegten Profile. Sie können diese bearbeiten oder ein komplett neues Profil anlegen. Beim Erstellen eines neues Profils sehen Sie folgendes Formular, das es nun von Ihnen auszufüllen gilt.

 

Autorenprofil_leer

Nachdem Sie die leeren Felder ausgefüllt und Ihre Angaben gespeichert haben, ist Ihr Autorenprofil angelegt. Nehmen Sie sich beim Ausfüllen folgende Tipps zu Herzen, um ein seriöses und ansprechendes Profil zu erstellen.

“4 Tipps für ein professionelles Autorenprofil”
Diesen Satz twittern twitter icon

4 Tipps für die Profilerstellung

  1. Achten Sie auf wahre und aktuelle Angaben! Durch Unaufmerksamkeiten kann es passieren, dass Sie laut Ihrem Profil auf einmal 20 Jahre älter sind als in Wirklichkeit. Das ist nicht nur unangenehm für Sie selbst, sondern verwirrt auch Ihre Leser. Die Richtigkeit Ihrer Angaben ist das A und O. Darum achten Sie bei der Profilerstellung unbedingt auf wahrheitsgetreue Angaben. Ihr Profil sollte außerdem immer aktuell sein. Eine veraltete und nicht funktionierende Website, die auf Ihrem Profil verlinkt ist, kann für Ihre Leser ein Argument gegen den Kauf Ihrer Bücher darstellen. Versuchen Sie auch immer ein Auge auf die Aktualität Ihrer Biografie zu haben, um Ihren Leser keine gegenwartsnahen Ereignisse vorzuenthalten.
  2. Die Rechtschreibung muss sitzen! In der Regel möchten Autoren mit ihren Geschichten Geld verdienen. Aus diesem Grund sind Rechtschreibfehler ein absolutes Tabu. Ungereimtheiten in Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion im Autorenprofil werfen sofort ein schlechtes Licht auf Sie, weil Leser diese Fehler auch in Ihren Büchern vermuten. Flüchtigkeitsfehler in Ihrem Namen wiegen besonders schwer, da dieser als ein Bestandteil der Metadaten eines Buches an andere Shops weitergeschickt wird. Unter Umständen werden Ihre Bücher in diesem Fall deutlich an Sichtbarkeit im Netz verlieren. Darum gilt: Kontrollieren Sie Ihre Angaben lieber doppelt und dreifach und lassen Sie eine andere Person Korrektur lesen.
  3. Verfassen Sie eine informative und originelle Biografie! Im Gegensatz zu den anderen Angaben im Autorenprofil, haben Sie in der Biografie genügend Platz, um ein bisschen auszuholen. Informieren Sie Ihre Leser in den 800 Ihnen zur Verfügung stehenden Zeichen über Ihre Person. Was sollte man über Sie wissen? Was haben Sie bisher erlebt? Warum sind Sie Autor? Dabei muss nicht jede Biografie mit Jahresangaben versehen werden oder mit der Geburt beginnen. Denken Sie sich doch etwas neues aus und werden Sie kreativ. Sie können dabei in der Ich-Form oder in der dritten Person von sich schreiben. Das ist vollkommen Ihnen überlassen.
  4. Verknüpfen Sie Ihre Social-Media-Kanäle! Nutzen Sie die Gelegenheit und verknüpfen Sie Ihre Social-Media-Kanäle mit Ihrem Autorenprofil, um Profilbesucher auch auf Ihre Präsenzen in den sozialen Medien aufmerksam zu machen. Ihre eigene Website bzw. Ihre Accounts bei Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn können Sie dafür in den dafür vorgesehenen Feldern angeben. Mit einem einfachen Klick gelangen Ihre Leser dann zu Ihren Präsenzen und haben die Möglichkeit, Ihnen dort zu folgen. Achten Sie darauf, dass alle angegeben Links funktionieren, um keine potentiellen Fans oder Follower zu verlieren.

 

Wenn Sie alle Felder ausgefüllt und unsere Tipps berücksichtigt haben, verfügen Sie nun über ein professionelles Autorenprofil, das ungefähr so aussehen könnte:

Autorenprofil epubli blog

 

Das Profil ist erstellt und nun?

Im Veröffentlichungsprozess eines Buches oder eBooks werden Sie bei dem Schritt “Autorenprofil” aufgefordert, Ihren Lesern alle an dem Buch mitwirkenden Personen vorzustellen. Hier können Sie Ihr erstelltes Profil auswählen.
Auch wenn von einem “Autoren”profil die Rede ist, können Sie trotzdem andere Personenrollen mit den angelegten Profilen kennzeichnen. Acht verschiedene Urheberarbeiten stehen Ihnen insgesamt zur Verfügung: Autor, Herausgeber, Übersetzer, Redaktion, Fotograf, Illustrator, Maler und Komponist. Wenn Sie z. B. nicht nur Autor, sondern auch Fotograf einer Veröffentlichung sind, können Sie einem Profil auch mehrere Urheberarten zuordnen. Vergessen Sie nicht, für alle Mitwirkenden ein Profil zu erstellen und die richtige Urheberart auszuwählen.

Urheberart Erklärung
Autor Ein Autor ist der Verfasser der Veröffentlichung.
Herausgeber Ein Herausgeber bereitet die Publikation vor und leitet das Erscheinen.
Übersetzer Ein Übersetzer überträgt den Text in eine andere Sprache.
Redaktion Ein Redakteur wählt Themenbereiche aus und bereitet sie auf.
Fotograf Ein Fotograf erstellt Fotos für die Veröffentlichung.
Illustrator Ein Illustrator zeichnet Abbildungen, die den Text erläutern.
Maler Ein Maler fertigt Kunstwerke für die Veröffentlichung an.
Komponist Ein Komponist schreibt die Musik für eine elektronische Publikation.

 

Wenn Sie diesen Artikel mochten, gefällt Ihnen vielleicht auch dieser Blogbeitrag: Die optimalen Metadaten bei epubli.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?


08.06.2015 zuletzt geändert am: 04.12.2018 • Annemarie Mittag
Kategorien: Inspiration,
Tags: Autorenprofil, epubli, veröffentlichen,