Liebe zum Detail – wie Sie ein ansprechendes Buch gestalten

Ein Gastbeitrag von Kim Leopold

Wie wird aus einem fertigen Manuskript ein Buch? Welche Schritte in Aufbau und Optik müssen Sie beachten, um ein ansprechendes Buch gestalten zu können? Unsere Gastautorin Kim Leopold verrät Ihnen einige Tricks und gibt nützliche Tipps, wie auch Sie schnell und einfach ein professionelles Buch gestalten können.

 

So gestalten Sie ein Buch, das Ihre Leser*innen gerne in die Hand nehmen

Vielen Selfpublisher*innen fehlt das technische Knowhow, um aus ihrem Manuskript ein Buch gestalten zu können, das ihre Leser*innen gerne in die Hand nehmen. Oder sie denken, dass das gedruckte Buch nicht wichtig wäre, weil der überwiegende Teil der Verkäufe sowieso über den E-Book-Markt läuft. Aber die Wahrheit ist: ein schön gestaltetes Printbuch kann einen großen Unterschied in Ihren Verkaufszahlen machen. Und so geht’s:

Buch gestalten – Der richtige Aufbau vom Buchsatz

Ein professionell gestaltetes Buch folgt immer dem gleichen Aufbau. Dieser sollte folgende Seiten beinhalten:

  • Schmutztitel: Hier finden sich Titel und Autor*innen-Name in einfacher Schrift wieder. So ist genug Platz, um hier später eine persönliche Widmung unterzubringen.
  • Titelseite: Die Titelseite beinhaltet Titel, Autor*innen-Name und ggf. Verlagslogo – hier können Sie das Design von Ihrem Frontcover widerspiegeln.
  • Impressum: In Deutschland gilt eine Impressumspflicht für alle veröffentlichten Werke. Wer seine Adresse nicht preisgeben möchte, kann einen Impressumsservice nutzen.
  • Widmung: Die meisten Bücher haben eine Widmung. Manchen ist auch ein passendes Zitat vorangestellt. Das findet auf dieser Seite Platz.
  • Inhalt: Nun folgt Ihre Geschichte oder der Inhalt Ihres Sachbuches (ggf. inklusive Inhaltsverzeichnis, Illustrationen und anderen Extras).
  • Bonusmaterial: Manchmal enthalten Bücher spezifisches Bonusmaterial, das am Ende Ihres Buches eingefügt werden kann, zum Beispiel ein Glossar, Rezepte oder Anleitungen, ein Bonuskapitel oder eine Leseprobe für das nächste Buch in der Reihe.
  • Danksagung/Nachwort: Zum Abschluss des Text-Teils können Sie hier eine Danksagung oder ein Nachwort einfügen.
  • Werbung: Und zu guter Letzt sollten Sie auf keinen Fall die Möglichkeit verpassen, für Ihre anderen Bücher, Ihren Newsletter oder Ihre Social-Media-Seiten zu werben!

 

Tipps für die Buchgestaltung

So wird ein langweiliger Buchsatz ein echter Hingucker

Nicht nur ein professionelles, genre-übliches Cover ist wichtig, auch der Buchsatz sollte nicht unterschätzt werden. In diesem Artikel von Madeleine Puljic finden Sie die Grundlagen, wie Sie professionell ein Buch gestalten und setzen. Vieles davon können Sie mit Microsoft Word umsetzen. Wenn Sie allerdings ein verlagsähnliches Produkt haben möchten, sollten Sie in Erwägung ziehen, sich in Adobe InDesign einzuarbeiten. Hier haben Sie nahezu unendlich viele Möglichkeiten, Ihr Buch zu gestalten.

Für einen guten Lesefluss

  • wählen Sie eine Serifenschrift (z.B. Garamond, Times New Roman, Caslon) in einer angenehmen Schriftgröße (11pt oder 12pt)
  • wählen Sie einen angenehmen Zeilenabstand (13pt bis 15pt)
  • formatieren Sie im Blocksatz
  • aktivieren Sie die Silbentrennung
  • benutzen Sie Guillemets (französische Anführungszeichen), statt deutscher Gänsefüßchen
  • benutzen Sie Einrückungen (= mehr Abstand der ersten Zeile eines Absatzes vom Seitenrand als vom Rest des Fließtextes), um den Text leichter lesbar zu machen (Achtung: gilt nicht für die erste Zeile eines Kapitels!)

Um Ihrem Buchsatz das gewisse Etwas zu verleihen, können Sie folgenden Punkten mehr Aufmerksamkeit widmen, wenn Sie Ihr Buch gestalten:

 

Buch gestalten ganz einfach

Titelseite

Fragen Sie Ihren Coverdesigner nach den verwendeten Schriftarten auf dem Cover und benutzen Sie diese, um die Titelseite aufwändiger zu gestalten. Damit wird Ihr Buch zu einem ganzheitlichen Paket und lädt die Leser*innen förmlich ein, direkt in die Geschichte zu starten.

Wenn Sie mit Word arbeiten, fügen Sie die Titelseite am besten als Bild ein (vielleicht erstellt Ihnen Ihr Grafikdesigner auch eine schwarz-weiße Titelseite auf Grundlage Ihres Covers?), so haben Sie keine Probleme damit, die Schrift an Ort und Stelle zu verschieben. In InDesign lassen sich Textrahmen ganz einfach verschieben, sodass Sie die Titelseite dort direkt anlegen können.

 

Gestalte den Buch
 

Kapitelanfänge

Die Schriftart des Buchcovers können Sie auch für die Kapitelüberschriften nutzen. Hier können Sie mit verschiedenen Elementen vom Cover spielen, um die Überschriften zu einem echten Hingucker zu machen.
Je nach persönlicher Vorliebe können Sie mit einer Initiale (= vergrößerter, verzierter Anfangsbuchstabe) in das neue Kapitel starten. Achten Sie dabei darauf, ggf. Anführungszeichen zu löschen, wenn das Kapitel mit wörtlicher Rede beginnt.
Wofür Sie sich auch entscheiden, achten Sie darauf, dass die erste Zeile eines Kapitels immer ohne eine Einrückung beginnt.

 

Tipps, dein Buch ansprchend zu gestalten
 

Szenentrenner

Wenn Ihre Kapitel aus mehreren Szenen bestehen, die sie sichtbar voneinander abgrenzen wollen, ist ein Szenentrenner dafür ein schönes Werkzeug. Eine Leerzeile würde dafür zwar reichen, aber wenn sie ein passendes Symbol dafür nutzen, verleihen Sie ihrem Text durch den Buchsatz mehr Tiefe. Diese kleinen Elemente können Sie nutzen, um den Text in Sinnabschnitte zu unterteilen. Nutzen Sie hier am besten Vektorgrafiken oder eine Dingbats-Schriftart (= Schriftart, die aus Formen besteht), damit die Grafiken im Druck scharf bleiben.

Bücher gestalten

Extras

Manche Geschichten sind in verschiedene Abschnitte (z.B. Akte) gegliedert, die mit einer optischen Aufteilung einhergehen. Diese können Sie genau wie die Titelseite nutzen, um Illustrationen, Zitate oder einen schön verzierten Titel einzubringen.
Sie können frei entscheiden, wie Sie Ihr Buch in die Hände der Leser*innen geben, aber Sie können bis in die letzte Werbeseite Ihre Persönlichkeit und den Charakter der Geschichte einfließen lassen. Gestalten Sie Ihr Buch so, dass Sie es selbst gerne ansehen.

Buch gestalten – So nutzen Sie Ihr Print, um Ihre Verkäufe zu steigern

Ein hübsch gestaltetes Printbuch erfreut jeden Buchliebhaber. Es ist eine gute Chance, Ihre Verkäufe zu steigern. Das funktioniert am besten, wenn Sie Folgendes beachten:

ISBN

Wenn Sie Ihr Buch über epubli drucken lassen, bekommt es eine ISBN, über die es im gesamten Buchhandel beziehbar ist. Damit haben Sie Ihre Reichweite bereits enorm vergrößert, weil Ihr Buch nicht nur bei einem Anbieter bestellbar ist, sondern bei ganz vielen.

Werbung im Buch

Vernachlässigen Sie auf keinen Fall die hinteren Seiten im Buch, die Sie für Eigenwerbung nutzen können. Weisen Sie hier unbedingt auf Ihre anderen Veröffentlichungen und Plattformen hin. Falls Sie noch keinen Newsletter haben, erstellen Sie sich einen und bewerben diesen in Ihren Büchern.

Werbemaßnahmen

Mit einem Print sind Werbemaßnahmen viel einfacher. Sie können es als Rezensionsexemplare für große Buchblogs, Instagram-Seiten oder YouTube-Kanäle anbieten, Gewinnspiele veranstalten und Fotos für Ihre eigenen sozialen Netzwerke damit machen.

Aktionen

Gestalte auch du dein BuchBesonders im Trend sind Vorbesteller-Aktionen wie z.B. Buchboxen oder signierte Prints plus Goodies. Wenn Sie Ihr Buch vor der Veröffentlichung bereits bewerben, können Sie Bestellungen für Ihr gedrucktes Buch per Mail sammeln und anschließend einen Signaturmarathon veranstalten.
Dafür sollten Sie möglichst professionell gestaltete Produkte auswählen und bereits vor der Veröffentlichung vorbereitet haben, um Fotos für Ihre sozialen Medien und eine Werbeanzeige auf Facebook und Instagram zu machen.

Je schöner Ihr Print ist, umso lieber werden Ihre Leser*innen es in die Kamera halten wollen, und je häufiger Ihre Leser*innen das Print in die Kamera halten, desto mehr wird Ihr Buch gesehen und die Chance, dass die Verkäufe sich steigern, wird größer. Es lohnt sich immer, viel Liebe in die Gestaltung Ihres Buches zu stecken – oder notfalls einen Profi zu engagieren, der Sie dabei unterstützt.

 


 

Wenn Sie Ihr Buch professionell gestalten möchten, hilft Ihnen unser kostenloser Leitfaden zum Thema “Buch gestalten”. Darin finden Sie viele hilfreiche Anregungen und Tipps, die Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zu Ihrem eigenen Buch begleiten.

Jetzt Whitepaper herunterladen

 


Kim Leopold ist Autorin und gestaltet Bücher für ungecovert – Buchcover und mehr. Mit ihrem Podcast Autor werden? – Autor sein! hilft sie anderen Autor*innen dabei, sichtbarer zu werden. Auf ihrer Website www.kimleopold.de erfahren Sie mehr.

[Werbung]

 
 


Wenn Sie diesen Artikel mochten, lesen Sie auch:
● 10 Tipps von epubli Autoren zum Thema “Buch gestalten”
● 4 Designtipps für ein bezauberndes Kinderbuch

 

Halten Sie sich auf dem Laufenden: Hilfreiche Tipps für Autoren:
Newsletter Whitepaper-Reihe: Schritt für Schritt zum Bucherfolg
Facebook Video-Reihe: Kreatives Schreiben lernen
Twitter

10.11.2020 zuletzt geändert am: 24.11.2020 • epubli
Kategorien:
Tags: