Der epubli Cover Designer - 8 Tipps zu Ihrem perfekten Cover

Wir bei epubli geben Ihnen als Autor regelmäßig neue Werkzeuge an die Hand, um Ihnen das Veröffentlichen noch einfacher und Ihre Bücher noch professioneller zu machen.

Mit unserem epubli Cover Designer (derzeit in der Beta-Version) können Sie in nur wenigen Schritten Ihr persönliches, individuelles Cover erstellen. Dabei haben Sie so viele kreative Freiheiten wie noch nie.

Dabei ist es ganz einfach: Der Cover Designer erkennt die exakte Größe Ihres Buches anhand Ihrer Inhaltsdatei. So müssen Sie sich keinerlei Sorgen über Maße und Beschnitt machen, sondern können direkt loslegen. Mit Vorlagen für verschiedene Genres und jeder Menge Werkzeuge zur Gestaltung von Text, Hintergrund und Bildern stellen wir Ihnen alles zur Verfügung, um Ihr perfektes Cover zu erstellen.

Alle weiteren Informationen zum Cover Designer und die Möglichkeit diesen vorab zu testen finden Sie auf der Seite des Cover Designer.

Mit den folgenden 8 Tipps wird die Gestaltung für Sie noch einfacher:

“8 Tipps für Das perfekte Buchcover!”
Diesen Satz twittern twitter icon

1. Es gibt nicht DAS perfekte Cover

Geschmäcker sind verschieden. Ihr Cover muss nicht jedem gefallen, sondern nur Ihnen und Ihren Lesern. Investieren Sie deshalb Zeit herauszufinden, was Ihren potentiellen Lesern gefällt und was in Ihrem Genre üblich ist. Mehr zum Thema Marktforschung finden Sie auf unserem Blog.

2. Entscheiden Sie sich für ein Thema

Im Normalfall schneidet Ihr Buch verschiedene Themenbereiche und Zielgruppen an. Wählen Sie das Thema aus, das Ihnen am wichtigsten ist und machen Sie es zum Zentrum Ihres Covers.

3. Beschränken Sie sich auf wenige Elemente

Die Aussage Ihres Covers sollte auf den ersten Blick erfassbar sein. Das erreichen Sie, indem Sie sich an die folgenden 3 Empfehlungen halten: Wählen Sie maximal 1 Motiv. Bleiben Sie bei 2 Hauptfarben. Nutzen Sie nicht mehr als 3 Schriften.

4. Machen Sie Ihren Titel deutlich

Der Titel Ihres Buches sollte sich eindeutig von Untertitel und Autor unterscheiden und auch bei kleinen Formaten, sowie in den Online-Shops lesbar sein.

5. Vergessen Sie nicht die Rückseite

Die Rückseite eines Covers bietet Ihnen die optimale Gelegenheit, um Ihr Buch zu bewerben. Platzieren Sie beispielsweise Textauszüge und Zitate von Testlesern.

6. Wählen Sie das passende Motiv

Achten Sie darauf, dass die gewählten Bilder zum Inhalt passen. Unsere Bilddatenbank bietet Ihnen eine große Auswahl an freien Bildern, die zu fast jedem Thema passen.

7. Schauen Sie, was die Konkurrenz macht

Schämen Sie sich nicht nachzusehen, was Andere machen. Informieren Sie sich, welche Coversprache in Ihrem Genre üblich ist und nutzen Sie dieses Wissen für sich, in dem Sie den Erwartungen Ihrer Leser entsprechen oder mit Ihnen spielen.

8. Bleiben Sie sich treu

Egal, was Sie tun – es ist und bleibt Ihr Buch. Nehmen Sie Inspirationen und Ideen an und machen Sie sie zu Ihrem eigenen unverwechselbaren Cover.

 

Wenn Sie diesen Artikel mochten, gefallen Ihnen vielleicht auch diese Beiträge: Cover gestalten leicht gemacht und Tipps für eBook-Cover.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren auf Facebook, Twitter und in unserem Newsletter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?


20.10.2015 zuletzt geändert am: 20.12.2018 • Isabelle Knapp
Kategorien: Aktuelles, Design Tipps,
Tags: Buchcover, Buchgestaltung, Cover, Coverdesigner,