Jetzt abstimmen! Das sind die Shortlist-Kandidaten des #dspp17

Jetzt abstimmen! Das sind die Shortlist-Kandidaten des #dspp17

Es geht in die heiße Phase! Aus der vor vier Wochen bekanntgegebenen Longlist, hat die Jury nun die zehn besten Titel für die Shortlist gewählt. Als Partner des Literaturpreises freuen wir uns besonders, unter den Shortlist-Kandidaten drei epubli-Autoren wiederzufinden. Der Gewinner des ersten Deutschen Selfpublishing-Preises wird auf der Frankfurter Buchmesse gekürt und erhält 10.000 Euro Preisgeld, einen Platz im Buchhandel sowie umfangreiche Medialeistungen. Neben dem Jurypreis können nun auch Sie für Ihren Favoriten beim Publikumspreis abstimmen!

“Das sind die Shortlist-Kandidaten des Deutschen Selfpublishing-Preises. Jetzt für Favoriten abstimmen!”
Diesen Satz twittern twitter icon

Das sind die Shortlist-Titel

Es war keine leichte Entscheidung, aber nun hat die siebenköpfige Jury aus den 22 Longlist-Kandidaten die zehn besten Titel für die Shortlist bestimmt. Dabei sind auch die epubli Autoren Saskia CaldenKathrin Hövekamp, und Madeleine Puljic.

Shortlist Deutscher Selfpublishing-Preis 2017

Das sind die Shortlist-Kandidaten:

  • “Der stille Feind” von Saskia Calden (978-3-7450-9058-1 | Juni 2017)
  • “Der Schwur der Schlange” von Barbara Drucker (978-3-7431-8876-1 | März 2017)
  • “Was du nicht siehst” von Leonie Haubrich (978-3-7431-6717-9 | April 2017)
  • “Viereinhalb Minuten” von Kathrin Hövekamp (978-3-7450-0563-9 | Juli 2017)
  • “Dornröschen hatte es leichter” von Vanessa Mansini (978-3-9817210-3-4 | Oktober 2016)
  • “Zur Hölle mit der Kohle” von Stefan Mühlfried (978-3-7448-6987-4 | Juli 2017)
  • “This New World” von Laura Newman (978-3-7431-8783-2 | April 2017)
  • “Blutföhre” von Monika Pfundmeier (978-3-7448-0294-9 | April 2017)
  • “Noras Welten / Durch den Nimbus” von Madeleine Puljic (978-3-7450-3761-6 | Mai 2017)
  • “… also nachm Regenbogen um sechs Uhr abends” von Victoria Suffrage (978-3-7407-3125-0 | Juli 2017)

 

Wählen Sie Ihren Favoriten für den Publikumspreis!

Neben der Jury haben auch Sie innerhalb des Publikumspreises die Möglichkeit, für Ihren Lieblingstitel abzustimmen. Besuchen Sie dazu die Webseite des Deutschen Selfpublishing-Preises und geben Sie dort Ihre Bewertung ab. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie dort für alle Titel eine Leseprobe. Zudem werden alle Shortlist-Titel im Rahmen der Gemeinschaftspräsentation „livro. Titel aus Klein- und Selbstverlagen“ (Halle 3.1, Stand K 53) auf der Frankfurter Buchmesse ausgestellt.

Die Gewinner des Jury- sowie Publikumspreises werden am 11. Oktober 2017 um 14:00 Uhr in der Self-Publishing-Area (Halle 3.0, Stand K 9) auf der Frankfurter Buchmesse gekürt.  Der Gewinner des ersten Deutschen Selfpublishing-Preises erhält ein 10.000 Euro Preisgeld und wird in das Sortiment der Buchhandlung Reuffel aufgenommen. Außerdem werden umfangreiche Medialeistungen im Wert von insgesamt über 80.000 Euro an alle Shortlist-Kandidaten vergeben.

Teilnahmeberechtigt für den Deutschen Selfpublishing-Preis waren alle selbstverlegten Buchtitel, die mit ISBN nach dem 30. Mai 2016 veröffentlicht wurden, eine Listung im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) besitzen, unter keinem Verlagsvertrag oder -optionsrecht stehen und bis zum 31. Juli 2017 für den Deutschen Selfpublishing-Preis eingereicht wurden. Die #dspp17-Jury besteht aus Robert Duchstein (Buchhandlung Reuffel), Nina George (Autorin), Dr. Florian Geuppert (Digital Content Group by Holtzbrinck), Matthias Matting (Selfpublisher-Verband), Karla Paul (Edel eBooks und Bloggerin), Ronald Schild (MVB) und Jochen Wegner (Zeit Online).

Jetzt für Favoriten stimmen

 

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?