Die Leipziger Buchmesse - alle Infos und Termine

Der März jeden Jahres steht ganz im Zeichen der Buch- und Medienbranche. Denn dann öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Pforten und präsentiert die eindrucksvolle Welt der Bücher. Als zweitgrößte Buchmesse Deutschlands bietet sie eine tolle Gelegenheit zum Austauschen, Vernetzen und Inspirieren.

Termin der nächsten Leipziger Buchmesse:
12. bis 15. März 2020
Leipziger Messe
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

+++ Achtung: Die Leipziger Buchmesse 2020 wurde abgesagt! +++
Nächster Termin: 18. bis 21. März 2021

In diesem Blogbeitrag finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Leipziger Buchmesse 2020, was Sie dort als Autorin oder Autor erwartet und wie Sie sich am besten vorbereiten. Außerdem haben wir einige besonders interessante Veranstaltungen für Sie herausgesucht.

Auch wir von epubli lassen uns das literarische Spektakel natürlich nicht entgehen und nehmen mit vier spannenden Events teil: eine Lesenacht und drei Diskussionsrunden.

Nähere Infos finden Sie hier: Das epubli Programm auf der Leipziger Buchmesse 2020

 

Inhalt

1. Alles zur Leipziger Buchmesse 2020
2. Als Autor*in auf der Leipziger Buchmesse
3. Tipps für Ihren Messebesuch
4. Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse 2020

Nummer 1 Alles zur Leipziger Buchmesse 2020

Was ist die Leipziger Buchmesse?

Die Messehallen in Leipzig füllen sich vor allem zum WochenendeDie Leipziger Buchmesse verwandelt das Messegelände und die Innenstadt Leipzigs zu einer gigantischen Lesebühne. Insgesamt 286.000 Besucher und rund 2.500 Aussteller hat die internationale Messe im vergangenen Jahr begrüßt, womit sie nach Frankfurt die zweitgrößte Literaturveranstaltung Deutschlands ist. Während sich die Frankfurter Buchmesse vorrangig an Fachbesucher richtet, ist die Leipziger Buchmesse vor allem eine Publikumsmesse.

Im Mittelpunkt steht der direkte Austausch zwischen Leser*innen, Verlagen und Autor*innen. Verlage stellen sich vor und präsentieren ihre Neuerscheinungen, Autoren bieten Signierstunden, Lesungen und Meet&Greets an. Auch Angebote zur Fortbildung im Form von Fachvorträgen und Diskussionsrunden gibt es jede Menge. Dabei könnte die Bühne im Forum autoren@Leipzig besonders spannend für Sie sein, da hier das Fachprogramm für Autoren und Autorinnen stattfindet.

Wenn Sie sich inspirieren lassen, Kontakte knüpfen und die neuesten Trends der Buchbranche entdecken wollen, ist die Leipziger Buchmesse für Sie perfekt!

Was ist “Leipzig liest”?

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse lädt auch Europas größtes Lesefest “Leipzig liest” ein. In über 550 Leipziger Locations lesen Autorinnen und Autoren aus ihren Büchern vor, wobei das Angebot vom Kinderbuch bis zum Psychothriller alles umfasst, was das Herz begehrt. Die zum Teil abendlichen Veranstaltungen finden in klassischen Einrichtungen wie Bibliotheken, Buchhandlungen oder Bars, aber auch in außergewöhnlichen Orten wie Kirchen oder Galerien statt.

Welches Land präsentiert sich 2020 auf der Leipziger Buchmesse?

Anders als in den Vorjahren wird sich diesmal kein bestimmtes Gastland zur Messe vorstellen. Unter dem Motto “Common Ground – Literatur aus Südosteuropa” wird sich die Leipziger Buchmesse bis 2022 dieser Schwerpunktregion widmen und ihre Literatur sowie Kultur im Hinblick auf “Herkunft und Zugehörigkeit” präsentieren. Unter den bedeutenden Gästen aus Südosteuropa befinden sich u.a. die Autorinnen und Autoren Drago Jančar, Lidija Dimkovska und Mircea Cartarescu.

Wann und wo kann ich Tickets kaufen?

Sowohl Privat- als auch Fachbesucher können ihre Eintrittskarten ab dem 17. Februar 2020 an allen bekannten Vorverkaufsstellen in ganz Deutschland und online über den Ticketshop der Leipziger Buchmesse erwerben.

Sie können zwischen Tages- und Dauerkarten wählen: Der Ticketshop der Leipziger Buchmesse

Wie ist die Leipziger Buchmesse aufgebaut?

Insgesamt gibt es fünf große Hallen, die sich jeweils auf unterschiedliche Themenbereiche konzentrieren.

Einen detaillierten Hallenplan mit allen Ausstellern sowie Informationen zu den Themenschwerpunkten finden Sie im Messekompass: Der Messekompass der Leipziger Buchmesse

Was ist der Preis der Leipziger Buchmesse?

Seit 2005 kürt die Leipziger Messe jedes Jahr deutschsprachige Werke in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Die Stadt Leipzig und der Freistaat Sachsen sind Partner. Der Literaturpreis geht dabei ausschließlich an Neuerscheinungen – die Werke müssen innerhalb der letzten 12 Monate vor der Messe veröffentlicht worden sein.

Die Nominierten und die Jury für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 finden Sie hier: Der Preis der Leipziger Buchmesse

Cosplay auf der Leipziger Buchmesse

Was ist Cosplay?

Cosplay ist auf der Leipziger Buchmesse sehr beliebt, vor allem am Wochenende stellen sich zahlreiche Cosplayer zur Schau. Und sie sind echte Hingucker!

Beim Cosplay schlüpfen Menschen in die Rollen von fiktiven Figuren aus Büchern, Filmen, Comics oder Videospielen. Sie verkleiden sich entsprechend und ahmen die dargestellten Figuren in ihrem Verhalten nach. Die Kostüme und die Schauspielerei sind teilweise hochprofessionell und somit äußerst beeindruckend. Für viele Cosplayer sind Conventions wie die Leipziger Buchmesse im März echte Highlights.

Nummer 2 Als Autor*in auf der Leipziger Buchmesse

Was bietet mir die Leipziger Buchmesse als Autorin oder Autor?

Die Messe ist eine tolle Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, das eigene Buch bekannter zu machen und sich über aktuelle Themen der Buchbranche auszutauschen. Denn mit der zunehmenden Digitalisierung haben sich nicht nur die Anforderungen am Buchmarkt, sondern auch die Aufgaben eines Autors oder einer Autorin verändert.

Ein besonders spannender Ort ist die Bühne im Forum autoren@leipzig (Halle 6, Stand D600). Hier finden an allen Messetagen Vorträge und Diskussionen statt. Von Autor*in bis Verlags-CEO, von Schreibhandwerk bis Marketing – alle Themen, die die Buch- und Medienbranche bewegen, sind vertreten. Auch das Thema Self-Publishing wird hier ausführlich behandelt.

Wie präsentiere ich meine Titel?

epubli-Bücher auf der Leipziger BuchmesseAuf der Leipziger Buchmesse können Sie sich einen Stand mieten und Ihre Bücher verkaufen. Viele Self-Publisher nutzen diese Möglichkeit bereits. Dafür müssen Sie allerdings nicht nur tief in die Tasche greifen, sondern auch einen hohen organisatorischen Aufwand betreiben. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, Ihre Bücher zu präsentieren.

Entweder teilen Sie sich mit anderen Autoren einen Gemeinschaftsstand oder Sie stellen Ihre Bücher Bücher beim Selfpublisher-Verband aus: Wie stelle ich meine Bücher beim Selfpublisher-Verband aus?

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Messebesuch?

Am Donnerstag und am Freitag finden sich vorwiegend Fachbesucher auf der Leipziger Buchmesse. Das heißt nicht, dass diese Tage ungünstig für einen Besuch sind – im Gegenteil, an diesen beiden Tagen sind die Hallen noch verhältnismäßig leer und Sie können sich entspannt umgucken und inspirieren lassen.

Am Samstag und am Sonntag strömen vermehrt Privatbesucher in die Hallen. Diese Tage sind perfekt zum Vernetzen, außerdem ist das Programm hier noch mehr auf Leser*innen zugeschnitten. Grundsätzlich können sowohl Privat- als auch Fachbesucher die Messe an allen vier Tagen besuchen.

Nummer 3 Tipps für Ihren Messebesuch

Schmerzende Füße, Schwindelgefühl, überteuerte Pommes – das Überleben auf einer großen Messe ist eine Herausforderung für sich. Es gilt: Gut vorbereitet ist halb gewonnen.

Damit Ihr nächster Messebesuch zu einem vollen Erfolg wird, haben wir 10 Messetipps für Sie zusammengestellt: 10 wertvolle Tipps für die Messe erfahren

Nummer 4 Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse 2020

Das Programm auf der Leipziger Buchmesse ist so vielfältig, dass es einen förmlich erschlagen kann. Wir helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren!

Während der Messetage finden Sie uns mehrfach auf der großen Bühne vom Forum autoren@leipzig (Halle 6, Stand D600). Hier diskutieren wir mit erfahrenen Autorinnen und Autoren sowie Experten aus der Buchbranche über vielerlei spannende Themen. In diesem Jahr richten wir außerdem eine große Lesenacht aus, bei der vier Bestseller-Autorinnen und -autoren aus ihrer brandneuen Thriller-Serie lesen. Ein Besuch lohnt sich!


Donnerstag (12. März ), 20:00 – 22:00 Uhr: Thriller-Lesenacht (Empfehlung!)


Donnerstag (12. März), 17:30 – 18:00 Uhr: Was macht einen guten Thriller aus?


Freitag (13. März), 16:30 – 17:00 Uhr: Weltenbau in Romanen


Freitag (13. März), 17:30 – 18:00 Uhr: Warum wir Romanfiguren lieben oder hassen

 

Mehr über unsere LBM-Events erfahren!

 

Neben unseren Veranstaltungen bietet auch der Selfpublisher-Verband ein umfangreiches Messeprogramm an.

 

 


Wenn Sie diesen Artikel mochten, lesen Sie auch:
● Unsere 10 besten Tipps für einen erfolgreichen Messebesuch
● Leseproben richtig drucken
● Lesung – 4 Tipps für die Organisation

 

Halten Sie sich auf dem Laufenden: Hilfreiche Tipps für Autoren:
Newsletter Whitepaper-Reihe: Schritt für Schritt zum Bucherfolg
Facebook Webinar-Reihe: Kreatives Schreiben
Twitter

20.02.2020 zuletzt geändert am: 23.04.2020 • epubli
Kategorien: Allgemein, Buchmesse, Veranstaltung,
Tags: Buchmesse,