Finnland - Land der Buchmesse

In weniger als einem Monat findet bereits die Frankfurter Buchmesse 2014 statt. epubli ist natürlich auch dabei und schon kräftig bei den Vorbereitungen. Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist dieses Jahr Finnland. Mit unzähligen Ausstellungen und anderen Veranstaltungen können Sie Finnland vor Ort besser kennenlernen. Zudem stellen etwa 50 finnische Autoren ihre Neuerscheinungen auf der Frankfurter Buchmesse vor.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, haben Autoren bis vor einigen Jahren noch ihre Manuskripte direkt an verschiedene Verlage geschickt und wurden ggf. unter Vertrag genommen. Literaturagenten existierten nicht und auch der Erlös für die Autoren fiel eher gering aus. Leben konnte man von den Buchverkäufen nicht, sodass das Schreiben vielmehr als Nebenberuf oder Hobby neben dem Job diente. Erst in den letzten Jahren kamen Agenten, um finnische Autoren auch international bekannter zu machen. Bei finnischer Literatur denken viele wohlmöglich zuerst an düstere Krimis und Thriller. Die Bandbreite ist aber viel weiter gefasst. Es gibt genauso auch humorvolle, philosophische, kritische, realistische, schockierende und ironische Bücher. Sie alle regen zum Nachdenken an und beschäftigen sich mit der menschlichen Existenz, derzeit vor allem mit historischen Ereignissen aus Finnland und der Welt. In der Tat haben viele von ihnen aufgrund der oben genannten Umstände eine Eigenart, sind experimentierfreudig, vielleicht verwirrend oder auch komisch. Aber genau das macht den Charme finnischer Literatur und deren Autoren aus. Zu den derzeit bekanntesten Autoren aus Finnland gehören beispielsweise Sofi Oksanen, Juha Itkonen, Kari Hotakainen, Riikka Pulkkinen, Asko Sahlberg und Jari Tervo. Derzeit sind vor allem finnische Autotorinnen sehr populär. The guardian gibt weitere finnische Literaturempfehlungen.

Auch epubli-Autoren scheinen dem bezaubernden Land aus dem hohen Norden verfallen zu sein. So berichten Harald Manger (“Mit der AIDAsol durch die Ostsee”) und Bernd Ellerbrock (“Auf Frachtschiffen unterwegs – Sag dem kleinen Abenteuer, dass Du kommst!”) von ihren Schiffsreisen. Auch die Protagonisten der Abenteuerkomödie “Wolfsfelsen” von M.C. Cougar machen sich auf eine spannende Reise durch den Südwesten Finnlands, während in “Aufgespürt” von Katrin Fölck die Hauptfigur Jo-Jo, Mitglied einer erfolgreichen Band, nach dem Tod eines Bandmitglieds in den Norden flieht und schon bald wieder mit der Vergangenheit konfrontiert wird. Inspiration für das fantasievolle Werk “Der Wolf und die Moewe – Ein Zwillingsseelen-Märchen” von Tarina Benqvist waren neben der Natur Finnlands unter anderem der finnische Komponist und Musiker Tuomas Holopainen und die Sängerin und Musikerin Johanna Kurkela.

Quellen: buchmesse.de,  publishingperspectives.com


22.09.2014 zuletzt geändert am: 13.11.2018 • Christin Haftmann
Kategorien: Entdecken, Inspiration,
Tags: 2014, Finnland, Frankfurter Buchmesse,