epubli auf der Frankfurter Buchmesse

Dieses Jahr freuen wir uns ganz besonders auf die Frankfurter Buchmesse und darauf, Sie gleich an drei verschiedenen Ständen als unsere Gäste zu begrüßen. Bei zahlreichen Veranstaltungen zeigen wir Ihnen, was die neuesten Trends auf dem Buchmarkt sind, wie Self-Publishing heute funktioniert und wie Sie Ihre Bücher noch besser vermarkten.

Einen Überblick über alle epubli-Veranstaltungen finden Sie hier, eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht notwendig :

epubli Stand Halle 3.1, D89

 

An unserem Messestand informieren wir Sie darüber, wie Sie Ihre Texte mit epubli veröffentlichen können. Unser Team beantwortet gern alle Ihre Fragen. 

In fünf Minuten zum eigenen Buch

epubli eröffnet einen neuen Weg für Autoren: Wir verknüpfen qualitativ hochwertigen Digitaldruck mit höchster Online-Expertise. Sie können nicht nur Bücher ab 1 Exemplar drucken lassen, sondern Ihr Werk auch zu äußerst attraktiven Konditionen als Buch oder E-Book veröffentlichen. Wie es funktioniert erfahren Sie am epubli-Stand, wo unsere Experten Sie gerne beraten.

Termin: Täglich vom 08.10. bis zum 12.10.2014
Uhrzeit: 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 12.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 16.00 Uhr, 17.30 Uhr 

Mit besseren Metadaten zum Bucherfolg

epubli eröffnet einen neuen Weg für Autoren: Wir verknüpfen qualitativ hochwertigen Digitaldruck mit höchster Online-Expertise. Sie können Ihr Werk zu äußerst attraktiven Konditionen als Buch oder E-Book veröffentlichen. Wie Sie dabei durch verbesserte Metadaten die Sichtbarkeit Ihrer Bücher optimieren und den maximalen Publikumserfolg erzielen, erfahren Sie am epubli-Stand.

Termin: Täglich vom 08.10. bis zum 12.10.2014
Uhrzeit: 15.00 Uhr

epubli in der Self-Publishing Area Halle 3.1, K61

header_support

In der Self-Publishing Area sind wir mit einem eigenen Counter vertreten, an dem Sie über epubli informieren. Außerdem präsentieren wir Ihnen auf der Bühne an zwei Terminen die neuesten Trends zum Thema Self-Publishing.

Self-Publishing 2020

Was sind die wichtigsten Trends auf dem deutschen Buchmarkt? Wie entwickeln sich die Kennzahlen für digitale Bücher wirklich? Wie können Autoren von der Digitalisierung profitieren? Wir von epubli geben Ihnen Einblicke in das Tagesgeschäft einer Self-Publishing-Plattform und stellen Ihnen aktuelle Zahlen zur Marktentwicklung des digitalen Publizierens vor.

Termin: 11.10.2014
Uhrzeit: 15.45 Uhr

Nicht sexy, aber wichtig – Metadaten

Mit der zunehmenden Zahl an Neuveröffentlichungen wird es für Leser immer schwieriger, passende Bücher im Netz zu finden. Die Bereitstellung aussagekräftiger Metadaten rückt deshalb bei Autoren in den Fokus. Als Experten für digitales Publizieren verraten wir von epubli Ihnen Tipps und Tricks für die Auswahl passender Metadaten und stellen Ihnen Best-Practice-Beispiele vor.

Termin: 12.10.2014
Uhrzeit: 10.45 Uhr

epubli Stand zum Mauerfall-Jubiläum Halle 4.1, B99

bruecken

 25 Jahre Mauerfall – Kunst, Buch und Bilder

Wir stellen Ihnen das Projekt „Brücken bauen. Mauern einreißen.“ vor, eröffnen Ihnen Einblicke in die persönlichen Erlebnisse unserer Autoren und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigene Geschichte beizusteuern.

Termin: Täglich vom 08.10. bis um 12.10.2014,
Uhrzeit: 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 12.00 Uhr, 13.00 Uhr

Meine Freiheit – Geschichten zum Mauerfall

25 Jahre Mauerfall. 25 Menschen aus Ost und West – ihre Schicksale und ihre Gedanken zur Freiheit. Die Journalistinnen Kathrin Höhne und Maren Martell trafen Menschen, deren Prägungen in beiden deutschen Staaten liegen. Darunter die Buchautorin Katrin Askan, die 1986 im Kofferraum aus der DDR floh und die Sängerin Bettina Stäbert, die zu DDR-Zeiten immer ihren eigenen Weg gehen wollte. Auf der Frankfurter Buchmesse berichten die Zeitzeugen über ihre Erlebnisse rund um den Mauerfall.

Termin: 08.10.2014
Uhrzeit: 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr

Raus aus der DDR – ein Erfahrungsbericht

Der Schriftsteller und ZEIT-Redakteur Martin Ahrends veröffentlichte unter anderem den Roman „Halbschlaf. Jugend hinter der Mauer“ bei  der Self-Publishing-Plattform epubli. Auf der Frankfurter Buchmesse spricht der Zeitzeuge über sein Leben in der DDR und seine Ausreise in die BRD 1984.

Termin: 09.10.2014
Uhrzeit: 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr

Erinnerungen eines Ex-Stasi-Mitarbeiters

Horst Mempel war erfolgreicher Sportjournalist und Redakteur beim DDR-Fernsehen und dem MDR. Seine Enttarnung als ehemaliger Informeller Mitarbeiter der Stasi im Jahr 2001, beendete seine Karriere abrupt. Mempel gibt Einblicke in das Leben eines Stasi-Mitarbeiters und berichtet von den Konsequenzen, die er auch in einem Buch festhielt.

Termin: 10.10.2014
Uhrzeit: 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr

Jenseits der blauen Grenze, eine Lesung des Magellan Verlags

Sommer 1989. Hanna und Andreas, beide siebzehn Jahre alt, wollen aus der DDR fliehen: schwimmend über die Ostsee. Die beiden sind ständig in Gefahr, von den Grenzbooten entdeckt zu werden. Die Autorin Dorit Linke liest aus ihrem Buch „Jenseits der blauen Grenze“.

Termin: 10.10.2014
Uhrzeit: 17.00 Uhr

Das Ende der Berliner Mauer – in Wort und Bild

Der Ost-Berliner Maler Jürgen Schmidt-Lingner setzt sich seit den 1960ern künstlerisch mit den Entwicklungen der Stadt auseinander. Im Rahmen seiner Fotoausstellung vor Ort schildert Schmidt-Lingner viele persönliche Erlebnisse rund um „Das Ende der Berliner Mauer“, entsprechend dem Titel des Fotobandes.

Termin: 11.10.2014
Uhrzeit: 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr


16.09.2014 zuletzt geändert am: 13.11.2018 • epubli
Kategorien: Aktuelles,
Tags: 2014, epubli, epubli-Veranstaltung, Frankfurter Buchmesse,