Thriller und Krimi Buchcover: Gestaltungstipps für Autoren

Ihr Buch ist etwas ganz Besonderes und verdient das passende Cover. Aber nicht jedes Cover passt zu jedem Buch. Deshalb stellen wir Ihnen in dieser Reihe typische Designs für unsere beliebtesten Buchgenres vor und geben Ihnen Tipps zur eigenen Covergestaltung an die Hand.

Die Genrerichtungen Krimi und Thriller erforschen die dunklen und gefährlichen Seiten unserer Gesellschaft. Dementsprechend ist die Präsentation vorwiegend düster. Die Spannung liegt oftmals darin, mit dem Protagonisten Verbrechen aufzuklären und dabei mehr über die dunkle Seite der menschlichen Natur zu erfahren. Zum Einstieg werfen wir einen Blick auf Buchcover von epubli Autoren aus diesen Genres:

Hier können Sie bereits deutlich erkennen, dass Thriller- und Krimi-Buchcover einem gewissen Rahmen folgen, um die Erwartungen des Lesers an das Genre zu erfüllen. Im Folgenden schauen wir uns genauer an, was Krimi- und Thriller-Cover ausmacht.

Farbgebung

Der Farbraum in diesen Genres ist oft stark beschränkt und bleibt hauptsächlich einer Hauptfarbe treu. Die häufigsten Farben sind Schwarz, Weiß, Rot und Blau. Besonders in der Kombination mit weiß wirken die Cover trostlos und kalt. Allein durch diese Farbwahl wird bereits die nötige düstere Stimmung erzeugt. Hier sehen Sie eine typische Farbpalette für ein Krimi Buchcover:

Schriftwahl

Der Titel ist zumeist in fetten, serifenlosen Lettern gut lesbar platziert. Serifenlose Schriften vermitteln Stärke und Festigkeit. Durch die Entfernung jeglicher Verspieltheit in der Schrift wird Härte, Bedrohlichkeit und Ernsthaftigkeit des Buches unterstrichen.

Bild- und Motivwahl

Die Motive sind so gut wie immer auf ein zentrales Element reduziert, egal ob als Foto oder Zeichnung. Nur selten gibt es zusätzliche Details zu entdecken. Die Motive vermitteln eine klare düstere, dramatische und spannende Botschaft und sind leicht zu verstehen. Klassische Motive in der Gestaltung von Krimi- und Thriller-Covern sind Blut, Waffen, verlassene und/oder zerstörte Orte und Gegenstände.

Fazit

Thriller- und Krimi-Cover sind meist kontrastreich und stechen sofort ins Auge. Sie vermitteln eine Vorahnung der Spannung und Gefahren, die den Leser in dem jeweiligen Buch erwarten. Der Fokus in der Covergestaltung liegt meist auf einem einzelnen Objekt und einem großen, prägnanten Titel.

 
 


Wenn Sie diesen Artikel mochten, lesen Sie auch:
● Liebesroman Buchcover: Tipps und Vorlagen
● Erotik Buchcover: Tipps und Vorlagen
● Fantasy Buchcover: Tipps und Vorlagen
● Ratgeber Buchcover: Tipps und Vorlagen

 

Halten Sie sich auf dem Laufenden: Hilfreiche Tipps für Autoren:
Newsletter Whitepaper-Reihe: Schritt für Schritt zum Bucherfolg
Facebook Video-Reihe: Kreatives Schreiben lernen
Twitter

10.08.2020 zuletzt geändert am: 08.01.2021 • Marcel Fenske-Pogrzeba
Kategorien: Design Tipps, Marketing,
Tags: Buchcover, Buchgestaltung, Krimi, Thriller,