Kavitha Rasch: Hand in Hand ein Zeichen für die Umwelt setzen – und meine Kinderbücher mittendrin!

Vanessa Kavitha Rasch, Top-Autorin bei epubli, berichtete für Sie vom Klimakettenprojekt in Düsseldorf. Im Rahmen dieser Veranstaltung ging sie neue Wege, um ihre Bücher bekannt zu machen und sich für ihre Leidenschaft, den Umweltschutz einzusetzen.

Das sogenannte Projekt „Klimakette fand im Herbst letzten Jahres in Mexiko seinen Anfang und ging am 2. Juni in den Düsseldorfer Rheinterrassen weiter. Für jedes menschliche Glied der Klimakette wird nun in Zusammenarbeit mit der Stiftung Menschen für Menschen von Karlheinz Böhm in Äthiopien ein Apfelbaum gepflanzt, der nicht nur für ein besseres Klima sorgen wird, sondern auch für die Menschen vor Ort nutzbar ist. Eine lobenswerte Aktion, die sich die niedlichen Umwelthelden aus meinen beiden Kinderbüchern „Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen“ und „Der Club der Wildmüllhasen“ auf gar keinen Fall entgehen lassen wollten!
Groß und Klein durften „Hand in Hand“ eine Kette an der frischen Luft bilden und sich gemeinsam symbolisch für den Klimaschutz stark machen. Doch bevor die Menschenkette gebildet wurde, gab es in den Rheinterrassen noch Tolles zu entdecken. Neben naturverbundener Dekoration und diversen Infoständen, war jeder dazu eingeladen, am Stand des Vereins „Das Kind e.V.“ seine persönlichen Umwelt- und Klimagedanken malerisch auf bereitgestellten Keilrahmen zu verewigen. Besonders die Kleinen hatten Freude daran Bäume zu malen. An einer Leinwand hingen bereits einige fertige Bilder und Kunstwerke, welche die Kinder seit der Klimakettenaktion in Mexiko im Kindergarten gebastelt hatten. Dabei wurden ihnen die Themen Regenwald und Klima spielerisch näher gebracht.

Da meine Kinderbücher ebenfalls auf erzählerische Art Klima- und Umweltschutz erklären, nutzte ich diesen Tag als schöne Gelegenheit, Melissa Mehrweg und Wildmüllhase Pandu am Stand „Das Kind e.V.“ persönlich vorzustellen. Dabei erzählte ich den interessierten Besuchern etwas zum Inhalt der Bücher und bisherigen Reaktionen von Kindern und Erwachsenen. Unter anderem berichtete ich von einer Grundschule, welche mein erstes Buch „Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen“ kapitelweise in ein dreitägiges interaktives Umweltprojekt verwandelt hat, welches in Form einer sozialpädagogischen Dokumentation auf meiner Homepage einsehbar ist.

Um die Buchwerbung für die Kinder spannender und greifbarer zu gestalten, gab es Clubausweise vom „Club der Wildmüllhasen“ als Vorgeschmack auf die Hasengeschichte und Hinweis auf das interaktive “Clubhaus der Umwelthelden” auf meiner Homepage. Dort können die Kinder u. a. Quizfragen zu den Büchern beantworten. Darüber hinaus lagen zwischen den zu bemalenden Keilrahmen noch Bücher zur Ansicht sowie Ausmalbilder mit Leseproben von beiden Geschichten zum Mitnehmen bereit.
Am späten Nachmittag fand dann die besagte Klimakette statt. „Gemeinsam Hand in Hand für die Umwelt!“ Insgesamt eine äußerst positive Aktion mit einem tollen Gedanken, der mir und meinen bisher veröffentlichten Kinderbüchern sehr entgegen kam. In jedem von uns steckt ein “kleiner Umweltheld” – Melissa Mehrweg und Wildmüllhase Pandu erklären den Lesern geschickt warum!

Sie möchten weitere epubli-Autoren kennenlernen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Interviews.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?


13.03.2013 zuletzt geändert am: 21.06.2018 • epubli
Kategorien: Entdecken, Erfolgsgeschichten,
Tags: Autoren, Community, epubli-Autor, Marketing,