Preisgestaltung für Bücher und eBooks

Preisgestaltung für Bücher und eBooks

Fast geschafft: Sie haben Ihre Idee umgesetzt und ein Buch geschrieben, nun wollen Sie es bei epubli veröffentlichen. Dabei müssen Sie sich nicht nur für ein Format, eine Bindungs- und Papierart entscheiden, sondern Ihrem Buch auch einen Preis zuweisen. Dieser ist ein wichtiges Entscheidungskriterium der Käufer und sollte gut bedacht sein.

“4 Tipps für die Preisgestaltung von Büchern und eBooks”
Diesen Satz twittern twitter icon

Was macht die Konkurrenz?

Um Ihr Buch einordnen zu können, sollten Sie eine kleine Marktanalyse durchführen. Informieren Sie sich über die Preisgestaltung von Büchern des gleichen Genres sowie etwa der gleichen Länge. Beachten Sie auch Format und Bindungsart. Schon bald haben Sie eine Preisspanne zur Orientierung ermittelt. Kunden haben über Jahre hinweg, aus Erfahrungen sowie aus Berichten von Freunden und Bekannten, einen internen Referenzpreis gebildet, mit dem sie Ihren Preis vergleichen werden. Utopische Preise für möglichst hohe Einnahmen sind hier Fehl am Platz.

Und wer sind Sie?

Als unbekannter Autor müssen Sie sich zunächst eine Leserschaft aufbauen. Um auf sich aufmerksam zu machen und einen Einstieg zu schaffen, empfiehlt es sich, die ersten Werke unter dem Normalverkaufspreis anzubieten. So wecken Sie das Interesse der Leser. Konnten Sie diese überzeugen, sind sie durchaus bereit, für Ihr nächstes Buch bzw. die Fortsetzung Ihrer Buchreihe mehr zu bezahlen.

Wie viel Honorar erhalten Sie bei epubli?

Bei epubli können Sie selbst den Verkaufspreis Ihres Buches oder eBooks und damit auch Ihr Autorenhonorar festlegen.

Bei Printbüchern ist Ihr Honorar von dem Vertriebskanal und der Buchausstattung abhängig, aus welcher sich ein Mindestverkaufspreis ergibt. Diesen und Ihr Autorenhonorar können Sie mit dem Preisrechner ermitteln.

Das Autorenhonorar bei eBooks ist ebenfalls vom Vertriebskanal abhängig. Wird Ihr eBook über den epubli Buchshop verkauft, erhalten Sie 70% des Nettoerlöses. Wollen Sie Ihr eBook beispielsweise für 3,99€ verkaufen, verdienen Sie pro Verkauf im epubli eBook-Shop satte 2,35€, bei allen anderen Partnershops 1,57€. Probieren Sie gleich den epubli Honorarrechner für eBooks aus!

ebook honorar rechner

Bei epubli stehen nur gebrochene Preise (z. B. 2,99 oder 7,49) zur Auswahl, denn diese wirken als Preisschwelle. Der Konsument nimmt bei einem Preis von 3,99€ vorrangig die “3” und damit das Produkt günstiger als ein Produkt mit dem Preis von 4,00€ wahr. Er rundet also ab. Wird eine Preisschwelle über- bzw. unterschritten, verändert sich deutlich die Beurteilung des Preises. Zwischen zwei Preisschwellen bleibt sie eher konstant. Die Preiswahrnehmung kann von Land zu Land variieren, weshalb es wichtig ist, seine Zielgruppe und seinen Markt zu kennen.

Laut einer Erhebung der Bitkom verkaufen sich eBooks im Bereich 2,99€ – 5,99€ am besten. Der Absatz von Büchern ist hingegen sehr spezifisch. Hier orientieren Sie sich am besten in Ihrem Genre und an Ihren Autorenkollegen (s. o.).

Was gibt es außerdem zu beachten?

Der Verkauf eines Buches hängt nicht allein vom Verkaufspreis ab. Wichtig ist auch die Covergestaltung, selbst Marketing zu betreiben und auszuprobieren. Ändern Sie den Preis, beobachten Sie die Verkaufszahlen und passen Sie sich an den Markt an.

Wenn Sie diesen Artikel mochten, gefällt Ihnen vielleicht auch dieser Blogbeitrag: Printbuch oder eBook? Sie sollten auf keines verzichten.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?