Video-Marketing Teil 2 - Die verschiedenen Video-Typen

Im ersten Teil dieser Blogreihe haben wir Ihnen gezeigt, wie leicht Sie einen YouTube Kanal erstellen können. Nun gilt es Ihren YouTube Kanal weiter mit Leben zu füllen, indem Sie interessante Videos veröffentlichen. Sicherlich haben Sie bereits ein paar tolle Ideen für Videos. Lou Bortone hat in seinem Beitrag auf The Future of Ink 16 verschiedene Video-Typen identifiziert, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. So können Sie Ihr Video-Marketing noch abwechslungsreicher gestalten.

Video-Marketing – die Grundlagen

Wie immer ist es wichtig, das eigene Ziel zu kennen. Halten Sie sich dieses vor Augen, um die passende Maßnahme, also in diesem Fall die passenden Video-Varianten für Ihr Video-Marketing, zu finden. Nicht jeder Video-Typ eignet sich für jeden Zweck. Es gibt zum einen “On-camera Videos”, bei denen Sie vor der Kamera stehen. Diese eignen sich vor allem für sehr persönliche Ansprachen und zur Erzeugung von Leserbindung. Zum anderen sind die “Off-camera Videos” zu nennen, bei denen Sie hinter der Kamera stehen, also nicht zu sehen sind. Jene Art von Videos werden oft in Verbindung mit Präsentationen und zum Erklären von Inhalten verwendet.

  1. “Talking Head”

Wer an Videos denkt, denkt wohl zuerst an diese Variante: Zu sehen ist eine Person vom Kopf bis zu den Schultern, die sich direkt der Kamera zuwendet. Talking Head-Videos eignen sich vor allem für sehr persönliche und Promotion-Videos. Heißen Sie damit beispielsweise Ihre Besucher auf YouTube oder Ihrer Webseite willkommen oder stellen Sie sich kurz vor.

  1. Interview

Der nächste Schritt zum “Talking Head”-Video ist das Interview, bei dem mehrere Personen zu sehen sind. Der Interviewer kann sowohl vor als auch hinter der Kamera stehen. Alternativ können Sie die Fragen einfach vor Ihrer Antwort einblenden. Mit Skype, Google Hangouts oder einer normalen Kamera-Aufnahme lassen sich Interviews leicht umsetzen.

  1. Live-Übertragung

Um mit Ihren Lesern zu interagieren, können Sie Live-Übertragungen bzw. Live-Events wie Lesungen und Interviews inszenieren. Dazu eignen sich Google Hangouts, Ustream.tv und Livestream.com.

  1. PowerPoint-Video

Eine weitere Variante für Ihr Video-Marketing stellen PowerPoint- bzw. Keynote-Präsentationen dar. Als Experte und Autor/in von Sachbüchern können Sie Ihre (bestehenden) Präsentationen mit Ihren Erläuterungen akustisch unterlegen und als Video hochladen.

  1. Video-Reihe mit Tipps

Ihren Expertenstatus unterstützen ebenfalls eine Serie von Videos mit Tipps zu Ihrem Fachgebiet. Diese eignet sich wunderbar, um auf YouTube “Fuß zu fassen” sowie zur Verbesserung Ihres Google-Rankings.

  1. Live Demonstration (On-camera)

Gegenstück zu den PowerPoint-Videos aus Nummer vier sind Videos, bei denen Sie “On-camera” etwas demonstrieren und zum Beispiel an Tafeln oder Whiteboards erklären. Bortone empfiehlt für kurze Videos (max. 5 Min) Jing. Mit diesem kostenlosen Tool kann jederzeit zwischen Kamera und Bildschirm gewechselt und die fertigen Videos und Bilder einfach geteilt werden.

  1. Screen-Recording

Jing kann ebenfalls für kurze Videoaufnahmen des Bildschirms (Screen-Recording) genutzt werden. Effektiver hierfür ist aber Camtasia, eine Software der gleichen Firma. Ähnlich den Präsentationen können Sie hier direkt am Beispiel Erklärungen geben. Vor allem für Tutorials (Anleitungen), die sich auf ein Computer-Programm beziehen, ist diese Art von Videos geeignet.

  1. Fotomontage

Zu den einfachsten Video-Marketing Möglichkeiten zählen die Fotomontagen, also Videos, welche ausschließlich aus Fotos und Bildern bestehen. Damit das auch ansprechend gestaltet ist, können Sie Webseiten wie Animoto.com, OneTrueMedia.com oder Stupeflix.com verwenden.

  1. Verkaufsvideo

Streng genommen ist jedes Video, welches Sie zu Marketingzwecken einsetzen, ein Verkaufsvideo. Gemeint sind hier aber solche Videos, welche zumeist nur aus Text bzw. einer Präsentation und Ihrem Voice-over bestehen sowie den Shop und eine Verlinkung dazu abbilden.

  1. Videoserie zur Einführung von Produkten

Diese Art von Videos ähnelt den Verkaufsvideos. Sie werden jedoch in der zeitlichen Abfolge vor Verkaufsvideos veröffentlicht und bestehen typischerweise aus drei oder vier Videos.

  1. Testimonial-Video

Testimonials üben viel Überzeugungskraft bei Ihrem Video-Marketing aus, werden jedoch noch recht selten eingesetzt. Derartige Videos können auf Ihrer Webseite oder auf einer Verkaufsseite für ein Produkt oder eine Dienstleistung platziert werden. Nehmen Sie auf Messen und Tagungen eine kleine Kamera mit und schnappen Sie sich jemanden, der Feedback zu Ihrem Werk gibt. So lernen Sie gleichzeitig Kollegen und Leser kennen, mit denen Sie sich vernetzen können.

  1. Produktvideo

Unter Produktvideos werden an dieser Stelle Videos verstanden, die zum Verkauf physisch oder digital zusammengestellt wurden. Wenn Sie also beispielsweise Webinare oder andere Lernvideos als DVD verkaufen, dann ist das ein Produktvideo.

  1. Webinar-/Lernvideo

Auch oft übersehen werden Webinar- bzw. Lernvideos. Haben Sie Ihr Webinar zum Beispiel mit GoToWebinar, Google Hangouts oder Camtasia aufgenommen, können Sie dieses, wie in Punkt 12 genannt, zum Verkauf nutzen oder bei YouTube veröffentlichen und auf Ihrer Webpräsenz einbinden.

  1. Animiertes Video

Dank Seiten wie GoAnimate.com, sind animierte Videos nicht länger aus der Reichweite für den Otto-Normal-Verbraucher. Wenn Sie hochwertigere Animationen für Ihre Buchtrailer erstellen wollen, können Sie beispielsweise Apple Motion oder Adobe AfterEffects nutzen. Diese sind zwar teuer, überzeugen aber mit einer steilen Lernkurve.

  1. Sizzle Reel

Unter “sizzle reel” versteht Bortone Videos mit vielen Spezialeffekten, Glocken- und Pfeiftönen. Wenn Sie keinen Profi dafür engagieren möchten, können Sie derartige Videos selbst produzieren, indem Sie eine der Seiten aus 8. nutzen. In die Kategorie sizzle reel fallen auch Voice-over- oder Demovideos wie man sie von Produktwerbungen auf Drittsendern kennt.

  1. Video-E-Mail

Video E-Mails sind eine tolle, einfache Möglichkeit mit Ihren Lesern und Kollegen in Kontakt zu treten. Dazu brauchen Sie lediglich eine Webcam und ein Mikrofon. Seiten wie MailVu.com und iWowwe ermöglichen das aufnehmen und versenden Ihrer Video-Mails. Im Gegensatz zu herkömmlichen E-Mails, die sehr textlastig sind, haben Video-Mails eine extra persönliche Note, die Sie aus der Masse an E-Mails herausstechen lässt.

Verbinden Sie Ihre Videos zusätzlich mit einem “Call to Action”, also animieren Sie Ihre Zuschauer dazu beispielsweise Ihre Webseite für weitere Informationen zu besuchen oder nach dem Ansehen eines Buchtrailers Ihr Buch zu kaufen. Verlinken Sie die entsprechenden Seiten im Video sowie in der Video-Beschreibung. Neben einer guten Beschreibung im Infofeld des Videos unter der Verwendung von Keywords, ist die Wahl der richtigen Kategorie sowie die Verwendung von passenden Tags wichtig.

Hier ein paar Beispiele zur Inspiration:

Probieren Sie sich aus und testen Sie verschiedene Video-Varianten. Welche der vorgestellten Videos haben Sie bereits ausprobiert? Haben Sie noch weitere Ideen? Wir wünschen Ihnen mit Ihrem Video-Marketing viel Erfolg!

 

Quellen: 16 Types of Videos you can create, Right Type of Video, Winlocal


14.01.2014 zuletzt geändert am: 07.08.2018 • epubli
Kategorien: Marketing,
Tags: Online Marketing, Video, youtube,