Wie finde ich einen Illustrator?

Schöne Bilder, Zeichnungen und Grafiken können Ihre Werke und Geschichten untermauern oder Ihnen helfen, sich als Marke Autor zu präsentieren. Wenn Sie selbst keine künstlerische Ader dafür besitzen, können Sie zu diesen Zwecken einen Illustrator engagieren. Vom lateinischen „illustrare“ abgeleitet, ist es die Aufgabe eines Illustrators Dinge, wie Ihre Bücher, zu erhellen bzw. zu beleuchten.

Falls Sie keinen Illustrator im Familen- oder Bekanntenkreis haben, ist der einfachste Weg die Nutzung einer Suchmaschine. Auf verschiedenen Webseiten haben sich Illustratoren zusammengeschlossen, um einander auszutauschen und/oder ihre Arbeiten zu präsentieren und anzubieten. Durchstöbern Sie auf der Suche nach einem geeignetem Illustrator beispielsweise die Portfolios der Illustratoren Organisation, Illustratoren.de und natürlich auch unsere Buchprofis. Ebenso können Sie unter Umständen an Hochschulen und Universitäten mit entsprechenden Studiengängen in Ihrer Nähe einen Illustrator engagieren und somit den Nachwuchs fördern und ihnen Gelegenheit geben, sich auszuprobieren.

Und damit die Zusammenarbeit mit Ihrem Illustrator gut klappt, hier noch ein paar Tipps:

  • Falls nicht bereits bei Ihrer Recherche geschehen, lassen Sie sich vorab Referenzen des Illustrators zeigen.

  • Klären Sie, was die Dienstleistung alles beinhaltet und was wie viel kostet. Können Sie zwischen mehreren Entwürfen wählen? Verursachen spätere Änderungen zusätzliche Kosten? Übliche Honorare für Grafiker sind z. B. 500-800€ für CD-Cover, 1.200-1.500€ für Titelseiten und 3.000-5.000€ für Wimmelbilder.

  • Erläutern Sie klar Ihre Vorstellungen des Designs, bevor der Illustrator mit seiner Arbeit beginnt.

  • Legen Sie zusammen einen Zeitplan fest, in dem wichtige Deadlines wie Ihre Bucherscheinung festgehalten werden.

  • Ausstiegsklauseln im Vertrag sichern Sie ab, falls Ihr Buchprojekt doch nichts wird.

  • Halten Sie außerdem im Vertrag fest, welche Rechte jede Partei am Design haben soll. Erwerben Sie das komplette Design oder nur die Nutzungsrechte auf Zeit bzw. für eine bestimmte Buchanzahl?

  • Wenn Sie die Illustration später für ein eBook verwenden wollen, klären Sie mit dem Grafiker die Kompatibilität des Designs ab.

  • Bei so viel Arbeit und einem tollen Ergebnis, hat es der Illustrator verdient, in Ihrem Buch benannt zu werden.

 

Quellen: Illustratoren Organisation, “Von der Idee zum Buch” epubli-Guide zur Buchgestaltung, Spiegel Online


14.04.2014 zuletzt geändert am: 30.10.2018 • Christin Haftmann
Kategorien: Marketing,
Tags: Cover, Design,