Wie gestalte ich mein Buch professionell?

Wie gestalte ich mein Buch professionell?

Ein Gastbeitrag von Madeleine Puljic

Das Auge liest mit, und das nicht nur beim Cover. Ein sauber gestaltetes Buch wirkt nicht nur professioneller, es erleichtert auch das Lesen. Verlage gestalten ihre Bücher immer nach einem ähnlichen Schema – weil es sich bewährt hat, und die Leser daran gewöhnt sind.

1. Eine Seite einrichten

Prinzipiell sollte man sein Buchprojekt immer in Doppelseiten (gegenüberliegende Seiten) anlegen, denn so werden sie vom Leser wahrgenommen: Es gibt immer eine linke und eine rechte Buchseite. Entsprechend werden Sie in den Seiteneinstellungen Seitenränder für oben (bei Taschenbüchern ca. 1,2 bis 1,4 cm), unten (2 cm), außen (1,4 bis 2 cm) und innen (ca. 1,5 cm) finden. Der innere Rand wird meist etwas schmäler gehalten, weil hier im gedruckten Buch die weißen Ränder der Buchseiten zusammenstoßen und sonst zu breit wirken. Bei Büchern mit hoher Seitenzahl sollte der innere Rand aber verbreitert werden, da man das Buch nicht so weit aufklappen kann und der Text sonst im Falz verschwindet.

Durch die Doppelseiten können auch die Seitenzahlen angepasst werden: Sie werden in die Fußzeilen entweder am äußeren Rand oder zentriert unter den Text gesetzt. Sofern das Dokument in Doppelseiten angelegt ist, können die Fußzeilen für linke und rechte Seite unterschiedlich gestaltet werden.

2. Buchaufbau

Wer ein Buch aufschlägt, wird feststellen, dass dem eigentlichen Roman mehrere unnummerierte Seiten vorausgehen, beginnend mit dem Schmutztitel, der nochmals Titel und Autor nennt, oft auch »Roman«, das Genre und den Verlagsnamen. Bei Verlagen wird meist noch eine Seite vorangestellt, die nur das Verlagslogo trägt. Diese Seite wird dann für das Signieren verwendet.

Auf der Rückseite davon, also auf der linken Buchseite, stehen Informationen zur Auflage, das Impressum, oft auch die Biografie des Autors. Auf der dritten Seite kann eine Widmung stehen, oder der Buchtitel wird noch einmal wiederholt, diesmal allerdings klein. Falls ein Inhaltsverzeichnis vorhanden ist, kommt das auf Seite 5, also die nächste rechte Seite, andernfalls beginnt dort der eigentliche Buchinhalt. Kapitel können auf linken Seiten beginnen, die erste Seite des Buchs ist jedoch immer rechts!

Die erste Inhaltsseite ist auch die erste Seite, die eine Seitenzahl enthält. Gezählt wird aber ab dem Schmutztitel, deshalb beginnen Bücher meist mit Seite 5 oder 7.

Im Anschluss an den eigentlichen Text können dann noch Danksagungen, ein Glossar, Quellenangaben oder Werbung für andere Bücher platziert werden.

“So gestalten Autoren ein professionelles Buch!”
Diesen Satz twittern twitter icon

3. Den Text formatieren

Für Belletristik sollte immer eine schöne Serifenschrift (die mit den lustigen Füßchen unten an den Buchstaben) genutzt werden. Die Serifen bilden optisch eine Linie und helfen dem Leser so, die Zeile zu behalten. Beispiele hierfür sind Times, Garamond oder Palatino Linotype. Bei Sachbüchern oder sehr kurzen, eher sachlichen Texten kann auch eine serifenlose Schrift wie z. B. Helvetica oder Verdana verwendet werden. Die Schriftgröße ist ein wenig von der gewählten Schrift abhängig. Insgesamt sollte die Buchstabenhöhe ca. 2,5 bis 3 mm betragen, bei einfachem Zeilenabstand.

Der Text sollte immer im Blocksatz formatiert sein, nur die letzte Zeile ist linksbündig. Um Absätze besser abzugrenzen, kann die erste Zeile eines Absatzes leicht eingerückt sein (ca. 3 bis 5 mm) – auch dann, wenn die erste Zeile oben an der Seite beginnt. Das Einrücken gilt allerdings nicht für die erste Zeile bei einem Kapitelbeginn oder nach einer Leerzeile, hier sollte ganz normal am linken Seitenrand begonnen werden.

Damit die Seite schön gefüllt ist, sollte die Silbentrennung aktiviert sein (Achtung, manche Wörter werden falsch abgetrennt, noch einmal kontrollieren, wenn das Layout steht). Falls trotzdem größere Lücken in der Zeile sind, kann in der erweiterten Schriftformatierung die Buchstabenbreite verringert bzw. verbreitert werden.

Auf diese Weise kann man auch sehr kurze Zeilen (Fliegenschiss) oder einzelne Zeilen am Ende oder Beginn einer Seite (Hurenkind bzw. Schusterjunge) beseitigen. Diese einzelnen Zeilen versuchen Programme wie Word zu verhindern, indem sie eine oder schlimmstenfalls zwei Zeilen auf die nächste Seite ziehen – wodurch die Seiten mal mehr, mal weniger Zeilen enthalten. Diese Funktion (in Word: Absatzkontrolle) lässt sich aber deaktivieren, sodass man eine bessere Kontrolle darüber hat.

Zu guter Letzt sollten die Kapitelüberschriften klar erkennbar sein, z. B. fett und in einer größeren Schrift, evtl. sogar in einer anderen Schriftart. Ein neues Kapitel sollte immer auf einer neuen Seite beginnen. Zusätzlich kann der Text (inklusive Überschrift) ein Stück tiefer beginnen als auf normalen Seiten. Wenn für die Kapitelüberschrift eine größere Schrift gewählt wird, kann man durch die tiefere Position auch leichter verhindern, dass die letzte Zeile plötzlich eine halbe Zeile höher oder tiefer liegt als die auf der Textseite gegenüber. Einfach Leerzeilen mit kleinerer Schriftgröße einfügen, um die Höhe auszugleichen. Aber Achtung: Natürlich sollten die Kapitelüberschriften immer gleich gestaltet sein, auch im Abstand zum oberen Seitenrand! Durch den Seitenumbruch schleicht sich hier gerne mal eine Leerzeile zu viel ein.

Generell sollte man auf allen Buchseiten kontrollieren, dass nicht eine Leerzeile als erste Zeile steht. Am besten blendet man auch die nicht druckbaren Zeichen (wie Leerzeichen und Absätze) ein und lässt sich beide Seiten nebeneinander anzeigen.

Über die Autorin:

Madeleine PuljicMadeleine Puljic wurde 1986 in Oberösterreich geboren. Sie absolvierte die Kunstschule in Wien und lebt heute in Hamburg. Ihr erster Roman “Herz des Winters” erschien 2013 im Selbstverlag. Neben ihren eigenen Romanen in den Bereichen Fantasy und Science Fiction schreibt sie außerdem regelmäßig für die Serie Perry Rhodan NEO. Ihr Roman “Noras Welten – Durch den Nimbus” wurde 2017 mit dem 1. Deutschen Selfpublishing-Preis ausgezeichnet.

Den Titel “Noras Welten” können Sie versandkostenfrei bei epubli bestellen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

 

Wenn Sie diesen Artikel mochten, gefällt Ihnen vielleicht auch dieser Blogbeitrag: Buchprofis – Professionelle Hilfe für Ihr Buch.

idea icon

Halten Sie sich stets auf dem Laufenden: Erfahren Sie zuerst von spannenden neuen Aktionen und hilfreichen Tipps für Autoren rund um die Themen Marketing und Schreiben auf Facebook und Twitter. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Webinar-Reihe zum Thema Kreatives Schreiben auf YouTube?