Wie kommt mein Wissen in die Wikipedia?

Titelbild:By Lane Hartwell [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Gastbeitrag von Barbara Fischer, Wikimedia Deutschland e.V.

Viele Leser dieses Blogs sind Autoren. Sie haben gutes Wissen zu einem ganz bestimmten Thema. Sie kennen sich aus. Wollen Sie nicht Ihr Wissen teilen? Ja? Wunderbar! Damit sind Sie in der Welt der Wikipedia -Autoren richtig. Denn dies ist der Grundgedanke der Wikipedia: Das Wissen teilen, damit jeder daran teilhaben kann und es sich vermehrt. Das Grundprinzip der Wikipedia ist der Austausch. Aber wie auch unter Wissenschaftlern vollzieht sich der Austausch in der Wikipedia auf der Grundlage von Regeln. Dabei stehen zwei Prinzipien im Fokus:

A) Der Neutrale Standpunkt, damit einhergehend die Vermeidung von Interessenskonflikten und

B) der Gedanke der Freiheit des Wissens unmittelbar verknüpft mit dem Grundsatz der Freien Lizenzen.

Dieser Beitrag soll Ihnen erste Tipps geben, wie Sie mit Ihrem guten Wissen zur Wikipedia beitragen können.

Raffael 058
Raphael [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

In den Suchmaschinen immer vorn

Gut anderthalb Millionen Seitenaufrufe pro Stunde verzeichnet die deutschsprachige Wikipedia an einem normalen Werktag. Über 1,7 Millionen Artikel zählt allein die deutschsprachige Wikipedia. Fast jede Suchanfrage führt unter den ersten Ergebnissen einen Wikipedia-Artikel an. Es verwundert nicht, dass Wirtschaftsunternehmen, Kultureinrichtungen und Sachbuchautoren ihre Haltung gegenüber der Wikipedia überdenken. Manche glauben irrtümlicherweise, die Wikipedia als eine Werbeplattform für ihre Produkte instrumentalisieren zu können. Wikipedia ist die Enzyklopädie, bei der jeder mitmachen kann. Jeder kann jeden Artikel jederzeit auch anonym editieren. Auch Sie könnten jetzt gleich von Ihrem Rechner aus zum Beispiel den Wikipedia-Artikel über Meinungsfreiheit bearbeiten. Naheliegender ist es, dass Sie Ihren „eigenen“ Wikipedia-Artikel zum Thema Ihrer Publikation bearbeiten möchten. Doch bevor Sie jetzt engagiert den Bearbeiten-Button (https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Bearbeiten ) klicken, bedenken Sie bitte: Der Artikel, der zu Ihrem Spezialthema passt, kann nicht die Werbeplattform Ihrer eigenen Publikation sein.

Mein Wissen für die Wikipedia?

Die Urheber der Wikipedia-Artikel sind in der Regel Autoren im digitalen Ehrenamt. Sie haben die Artikel im Austausch und kollaborativ geschrieben. Das Ergebnis ist von jedermann auch  Ihnen frei nutzbar. Sie können es kopieren, erweitern, umschreiben, selbst verkaufen. Dieses Wissen ist frei. Unterstützen und wertschätzen Sie das Engagement der Autoren, indem Sie zum Beispiel auf der Diskussionsseite, die zu jedem Artikel existiert, Auskunft, Material und Quellen anbieten. Schlagen Sie dort Ihre Ideen zu Ergänzungen oder Änderungen vor. Beteiligen Sie sich aktiv an der Diskussion zum Artikel. Legen Sie in der Wikipedia eine eigene Benutzerseite an, auf der Sie Ihre Interessen darstellen. Wenn man Sie über Ihre Benutzerseite kennenlernen kann, wird man Ihnen auch gern zuhören. Das bedeutet einen gewissen Aufwand, aber diese Umsicht gerade bei Artikeln, die einen besonders engen Bezug zu Ihrer eigenen Publikation haben, ist begründet. Wikipedia ist von Beginn an werbefrei gewesen, und das soll auch so bleiben. Die Artikel sind wertneutral – eben als Lexikonartikel formuliert. Die Aussagen sind nachvollziehbar durch bereits publizierte Quellen belegt. Primäre Forschungsergebnisse können daher nicht Bestandteil der Wikipedia sein. Ein Hinweis auf Ihre Publikation werden die Kollegen Autoren des Wikipedia-Artikels nur dann für sinnvoll erachten, wenn dieser einen Beleg für eine wichtige Aussage im Artikel darstellen sollte. Werbende, nicht durch Dritte belegte oder wertende Beiträge sind den Wikipedia-Autoren ein Dorn im Auge. Daher werden solche Beiträge umstandslos von anderen Editoren wieder gelöscht. Das ist vielleicht frustrierend, wenn man die Beweggründe nicht versteht. Doch man kann das richtige Editieren recht schnell erlernen. Wenn man die einfachen Grundprinzipien der Wikipedia berücksichtigt, dann sind gerade Beiträge von Sachbuchautoren willkommen. Wir brauchen Ihr Fachwissen, um die Qualität und die Vielfalt in der Wikipedia weiter zu fördern. Teilen Sie Ihr Wissen mit uns. Denn Erkenntnis kommt durch teilen.

Duerers Paradiesschlange
Albrecht Dürer [Public domain], via Wikimedia Commons

Weiterführende Links:

Die Kulturmanagerin Barbara Fischer arbeitet seit April 2012 als Kuratorin für Kulturpartnerschaften bei Wikimedia Deutschland e.V. Ihre Aufgabe ist es, Kultur- und Gedächtnisinstitutionen für die aktive Umsetzung der Open-Culture-Idee und des Freien Wissens zu gewinnen. Es gibt unendlich viel…


28.05.2014 zuletzt geändert am: 06.11.2018 • Janina Treder
Kategorien: Aktuelles,
Tags: Gastbeitrag, Wikipedia,