Das eigene Buchcover gestalten

Tipps & Tricks + extra Whitepaper

Buchcover gestalten leicht gemacht

Das Buchcover ist neben dem Inhalt eines Buches eines der wichtigsten Verkaufsargumente eines Buches. Umso wichtiger ist es, dass Sie ein ansprechendes Buchcover gestalten. Dass die Gestaltung eines Buchcovers nicht immer schwierig sein muss, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. Mit unseren Tipps und unserem kostenlosen Cover Designer zaubern Sie im Handumdrehen Ihr eigenes Buchcover. Weitere Tipps und Tricks erhalten Sie in unserem 19-seitigen kostenlosem Whitepaper.

Jetzt das kostenlose PDF herunterladen

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar!

E-Mail-Adresse*
Anrede
Geburtstag
Vorname
Nachname
Welche Arbeiten lassen Sie von Dritten ausführen? *

Elemente eines Buchcovers

Es gibt Informationen, die auf keinem Buchcover fehlen dürfen. Dazu zählen der Buchtitel und ggf. ein Untertitel, der Autorenname, ggf. die Nennung des Genres sowie der Klappentext. Auf diese Elemente sollten Sie bei der Buchcovergestaltung unbedingt achten.
Der Buchtitel ist ein wichtiges Verkaufsargument. Wählen Sie ihn also mit Bedacht. Der ideale Buchtitel spiegelt den Inhalt Ihres Buches wider, ohne dessen gesamten Inhalt zusammenzufassen. Er greift das Genre, die Stimmung sowie den Handlungskern auf und weckt damit die Neugier beim Leser. Zudem sollte sich Ihr ausgewählter Buchtitel leicht einprägen lassen und einzigartig sein. Beachten Sie, dass veröffentlichte Buchtitel durch das Markengesetz (§§5, 15) geschützt sind. Recherchieren Sie daher sorgfältig, ob Ihr gewünschter Buchtitel eventuell bereits vergeben ist, zum Beispiel im Verzeichnis lieferbarer Bücher oder diversen Online-Buchshops. Insbesondere bei Sachbüchern und Ratgebern wird der Buchtitel oft durch einen Untertitel ergänzt. Damit haben Sie die Möglichkeit, den Nutzen Ihres Buches mehr herauszustellen, mehr Informationen zum Inhalt zu geben und dabei für Ihre Zielgruppe relevante Schlagworte, sogenannte Keywords, einzubauen. Ist Ihr Buch Teil einer Buch-Reihe oder -Serie, können Sie auch solche Hinweise im Untertitel verarbeiten. Die optionale Nennung des Buchgenres erfolgt separat an anderer Stelle des Buchcovers. Auf keinen Fall vergessen dürfen Sie Ihren Autorennamen auf der Vorderseite des Buchcovers. Das kann auch ein Pseudonym sein.
Auf der Rückseite des Buchcovers befindet sich der Klappentext. Auch dieser sollte nicht den Inhalt komplett zusammenfassen, sondern vielmehr die spannenden Zusammenhänge des Werkes aufzeigen ohne ins Detail zu gehen. So bleibt dem Leser genug Raum für Spekulationen und Fantasie. Die Struktur von Klappentexten ist sehr ähnlich. Bei einem belletristischen Titel sagen Sie zunächst, von wem Ihre Geschichte handelt und wo diese stattfindet, bevor Sie den Konflikt der Handlung darlegen. Lassen Sie den Ausgang Ihrer Geschichte im Klappentext offen, um den Leser neugierig auf Mehr zu machen. Bei Ratgebern und Sachbüchern ist es wichtig, den Nutzen Ihres Buches zu verdeutlichen, indem Sie aufzeigen, welches Problem Sie darin mit welcher Strategie lösen. Der Leser sollte das Gefühl bekommen, mit Ihrem Buch alle wichtigen Informationen zu dem bestimmten Thema zu erhalten. Insgesamt besteht ein Klappentext aus 100 bis 200 Wörtern. Verfassen Sie daher kurze und einfache Sätze. Neben dem inhaltlichen Aspekt können Sie auf der Buchcoverrückseite auch weitere Elemente platzieren: Angaben zur Buchreihe oder -serie, spannende Zitate aus dem Werk, Pressestimmen, Platzierungen in Bestsellerlisten, gewonnene Auszeichnungenfür das Buch selbst oder Sie als Autor, Versprechenan den Leser sowie werbende Informationen wie die eigene Webpräsenz.

3 wichtige Aspekte bei der Buchcovergestaltung

Wenn Sie ein Buchcover gestalten, müssen Sie die eben genannten Elemente so verarbeiten, dass diese eine Einheit bilden. Optisch gelingt Ihnen das, indem Sie Motive, Schriften und Farben harmonisch aufeinander abstimmen.

Das Motiv

Bei der Motivwahl ist weniger mehr. Setzen Sie nur wenige Bildelemente ein. Ein konkretes Motiv kann bereits ausreichen. Wählen Sie beispielsweise eine in Ihrem Buch verwendete Symbolik, um einen inhaltlichen Bezug herzustellen. Verraten Sie jedoch nicht zu viel! Vermeiden Sie es aus diesem Grund auch Personen erkennbar darzustellen, insofern Sie keine Biografie schreiben oder sich in Ihrem Buch mit konkreten Personen bzw. Personengruppen beschäftigen. Zeigen Sie keine ganzen Figuren und deren Gesicht, sondern nutzen Sie Silhouetten oder Rücken- und Teilansichten. Dadurch wird der Leser neugierig auf Mehr und lässt seiner Fantasie freien lauf. Achten Sie außerdem darauf, das Buchcover nicht mit Motiven zu überfüllen und auch nur reduzierte Fotografien oder Grafiken für den Hintergrund des Buchcovers einzusetzen. Auf diese Weise bleibt ausreichend Fläche für Schriftelemente, wie Buchtitel und Autorenname. Auf einem unruhigen Hintergrund würden diese schlecht zu lesen sein. Für eine optimale Darstellung, sollten die verwendeten Bilder und Grafiken in jedem Fall eine ausreichende Auflösung besitzen.

Die Schrift

Legen Sie Textelemente auf Ihrem Buchcover mit einer Schrift an, welche zum Genre und Inhalt Ihres Buches passt. Sowohl der Einsatz von sehr ausgefallenen Schriftarten als auch von Standardschriften kann beim Betrachter einen unprofessionellen Eindruck hinterlassen. Suchen Sie daher im Internet nach anderen Schriften, um Ihr individuelles Buchcover zu gestalten. Auf Seiten wie dafont.com, linotype.com oder fontshop.com können Sie Schriftarten kostenpflichtig oder kostenlos erwerben. Achten Sie vor dem Kauf bzw. der Verwendung darauf, dass die gewählte Schriftart vom Urheber für die kommerzielle Nutzung freigegeben und das Format für das Betriebssystem Ihres Computers geeignet ist. Arbeiten Sie mit Hierarchien, um die Wichtigkeit der verschiedenen Informationen herauszustellen. Das gelingt Ihnen zum einen mit dem Einsatz unterschiedlicher Schriftgrößen und zum anderen durch die Kombination verschiedener Schriftarten, maximal jedoch zwei bis drei.

Farben

Damit das Motiv und die gewählte Schrift auf Ihrem Buchcover eine Einheit bilden, können Sie die Farben der beiden einander anpassen. Prinzipiell ist es ratsam, immer helle auf dunklen Farben und dunkle auf hellen Farben zu platzieren. Mithilfe eines Komplementärkontrastes können Sie eine bestimmte Farbe besonders hervorheben. Beschränken Sie sich auf maximal zwei Hauptfarben bei der Buchcovergestaltung, um für den Betrachter optische Klarheit zu schaffen.

Buchcover gestalten nach Genre

Wenn Sie die Buchcover im Buchhandel betrachten, fällt Ihnen sicherlich schnell auf, dass sich die Cover von Genre zu Genre unterscheiden und jedes Buchgenre seine Eigenheiten mit sich bringt. So kann der Leser in kurzer Zeit erfassen, um was für ein Buch es sich handelt. Beachten Sie daher folgende Merkmale, wenn Sie Ihr Buchcover gestalten.
Krimi- und Thriller-Buchcover versprühen in den meisten Fällen eine düstere und unheimliche Stimmung. Das spiegelt sich auch im zentralen Motiv, beispielsweise Blut, Waffen und zerstörte Gegenstände, und der Farbwahl wider. Besonders häufig werden Schwarz, Weiß, Rot oder Blau verwendet. Besonders kalt erscheint die Kombination mit Weiß. Die Schrift ist meist serifenlos, klar und fett, zum Beispiel Bebas Neue, Coolvetica und Silver Slideshow. Die Buchcover von Liebesromanen sind hingegen sehr fröhlich und positiv gestaltet. Dazu kommen meist helle, warme und freundliche Farben zum Einsatz, zum Beispiel Pastell-Töne von Rosa, Türkis und Grün. Das Motiv ist häufig gezeichnet und bildet unter anderem Pärchen, Blumen oder Herzen ab. Zur romantischen Stimmung passt eine leichte, verspielte, handschriftliche oder beschwingte Schriftart, beispielsweise Freebooter Script, Jenna Sue und Foglighten. Fantasy-Buchcover gestalten Sie abenteuerlustig und fantasievoll mit illustrierten Figuren, Gebäuden oder wichtigen Gegenständen aus der Geschichte. Nicht selten sehen diese Cover gemäldeartig aus. Der Farbraum ist nicht beschränkt, jedoch gibt es häufig eine Hauptfarbe. Die fantasievolle Stimmung können Sie durch eine altmodische oder verspielte Serifenschrift unterstreichen, zum Beispiel Augusta, Cardinal und Fairydust. Die Buchcovergestaltung von Ratgebern und Sachbüchern ist eher neutral und minimalistisch. Nutzen Sie fotografische Abbildungen passend zum Thema des Buches und gegebenenfalls sogar ein Portrait von Ihnen als Autor, falls es sich bei Ihrem Buch um eine Biografie handelt oder Sie auf diesem Themengebiet bereits als Experte bekannt sind. Es gibt aber auch eine Reihe von Sachbüchern, deren Buchcover ausschließlich mit Textelementen gestaltet sind. Die Farbgebung der Cover ist oft sehr bunt und es gibt mindestens zwei Hauptfarben. Beliebt sind insbesondere Blau-, Gelb- und Rot-Töne. Eine serifenlose, fette Schriftart ist gut lesbar und schnell erfassbar. Eine Serifenschrift verleiht Ihrem Cover die nötige Seriosität. Für Ratgeber gut geeignete Schriftarten sind beispielsweise Freshman, Get Coffee und Klein Stabserif.

eBook Cover erstellen

Genauso wichtig wie das Genre ist das Buchformat bei der Buchcovergestaltung. An ein Buchcover für ein gedrucktes Buch werden andere Ansprüche gestellt wie für ein eBook Cover. In Online-Shops wird ein eBook Cover oft nur als kleines Bild angezeigt. Und das inmitten von Tausenden anderer eBooks. Damit Ihr eBook nicht übersehen wird, sollte es daher positiv aus der Menge herausstechen. Dies gelingt Ihnen, wenn Sie beim Erstellen des eBook Covers auf eine gut lesbare Schriftart und -größe sowie erkennbare Bildelemente achten. Kontrollieren Sie das Ergebnis Ihres fertigen eBook Covers zum Beispiel, indem Sie es auch als kleines Bildformat abspeichern oder in der Ansicht herauszoomen. Können Sie noch alle wichtigen Elemente klar erkennen? Außerdem gibt es eReader, die Inhalte lediglich monochrom wiedergeben. Daher sollten Sie Ihr eBook Cover auch einmal in Schwarz-Weiß auf Erkenn- und Lesbarkeit überprüfen.

ebook

Professionelles Buchcover gestalten mit dem epubli Cover Designer

Um Ihnen das Buchcover Gestalten zu erleichtern, hat epubli einen eigenen Cover Designer für Autoren konzipiert. So können Sie auch ohne eigenes Gestaltungsprogramm kostenlos und mit wenigen Klicks ein schönes Buchcover designen! Der epubli Cover Designer ist direkt in den PDF-Uploadprozess integriert. Sie finden ihn dort unter dem Menüpunkt “Cover” und “Cover frei gestalten”. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv gestaltet, sodass Sie keine Vorkenntnisse für die Nutzung des Cover Designers benötigen. Anhand der von Ihnen im Veröffentlichungsprozess ausgewählten Buchausstattung ermittelt der Cover Designer automatisch die optimale Größe für Ihr Buchcover. So können Sie direkt mit der Gestaltung des Covers starten.

Entdecken Sie die vielen, praktischen Funktionen, mit denen Sie Ihr perfektes Buchcover gestalten können! Nutzen Sie eine der vielen bereitgestellten Cover-Vorlagen oder lassen Sie sich von diesen inspirieren und entwerfen Sie Ihr Buchcover von Grund auf neu. Ihre Kreativität ist das Limit. Wählen Sie aus den verschiedenen Schriftarten und passen Sie Schriftgröße und -position sowie den Zeilenabstand an. Ändern Sie nach Belieben Muster und Farbe des Hintergrunds und platzieren Sie weitere Textfelder, Formen und Bilder auf Ihrem Buchcover. Achten Sie beim Upload von eigenen Bildern darauf, dass Sie über die notwendigen Bildrechte verfügen. Oder nutzen Sie die im Cover Designer integrierte Suchfunktion für kostenlose, lizenzfreie Bilder. Nach dem Einfügen können Sie die Bilder zuschneiden und verschiedene Effekte anwenden. Entscheiden Sie sich hierbei für eine der vielen, unterschiedlichen Filtervorlagen oder nehmen Sie Ihre eigenen Effekt-Einstellungen an Stärke, Deckkraft, Helligkeit, Schärfe und Farbton vor. Um den Gestaltungsprozess zu vereinfachen, sind alle für das Buchcover verwendeten Objekte auf unterschiedlichen Ebenen angeordnet. In der Listenansicht lässt sich auf diese Weise bestimmen, welches Objekt mehr in den Vorder- bzw. Hintergrund des Covers rücken soll. Besonders praktisch ist die Möglichkeit zur Fixierung von Objekten. Damit bleibt alles an seinem Platz und Sie können in Ruhe andere Objekte bearbeiten. Läuft doch einmal etwas schief, können Sie mithilfe des Bearbeitungsprotokolls bis zu 50 Schritte zurückgehen. Falls Sie mehr Zeit benötigen, um Ihr Buchcover zu gestalten bzw. die Gestaltung des Covers zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen möchten, ist das kein Problem. Speichern Sie einfach den aktuellen Arbeitsstand Ihrer Buchcovergestaltung und öffnen Sie Ihr Buchprojekt später noch einmal. Möchten Sie Ihr fertig gestaltetes Buchcover zu Werbezwecken nutzen, steht dieses Ihnen zum Download bereit. Sie können entweder die Covervorderseite oder das gesamte Buchcover herunterladen.

Buchprofi

Experten für die Buchcovergestaltung engagieren

Besitzen Sie kein eigenes Gestaltungsprogramm oder möchten Sie schlichtweg lieber einen Experten Ihr Buchcover gestalten lassen? Auf unserem Marktplatz für Buchprofis bekommen Sie professionelle Hilfe für Ihr Buch aus den Bereichen Grafik, Lektorat, Korrektorat, eBook-Konvertierung, PR, Marketing, Audioproduktion und Übersetzungen. Alle Buchprofis arbeiten selbstständig und unabhängig von epubli. Finden Sie unter den Buchprofis einen geeigneten Grafiker und nehmen Sie Kontakt auf. Grafiker gestalten professionelle Buchcover, die nicht nur das Buchgenre und das Thema des Buches widerspiegeln, sondern auch die Stimmung aufgreifen und die Zielgruppe berücksichtigen. Neben der Buchcovergestaltung können Sie Grafiker unter anderem auch für das Erstellen von Buchillustrationen oder Marketingmaterialen buchen.

Ihre Vorteile mit epubli

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung beim Buchdruck

Top-Qualität bei epubli

Top-Qualität:
Made in Germany

Alle Bücher produzieren wir in Buchhandels-Qualität über unser Druckerei-Netzwerk in Deutschland.

günstige Druckpreise

Günstige Preise:
Ab 1 Exemplar

Profitieren Sie von unseren Top-Konditionen: Drucken Sie z.B. Ihr Taschenbuch für nur 4,10 € (Softcover, 100 Seiten).

zertifiziertes Papier

Ökologischer Druck:
FSC zertifiziertes Papier

Unsere Drucker arbeiten ausschließlich mit FSC zertifizierten Papieren aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

zertifiziertes Papier

Riesige Auswahl:
Über 120 Buchvariationen

Wählen Sie aus verschiedensten Formaten, Bindungen & Papiersorten die für Sie passende Ausstattung!

Buch drucken lassen

Das eigene Buch drucken

Bei epubli haben Sie die Möglichkeit ihr eigenes Buch drucken zu lassen. Wählen Sie aus diversen Ausstattungsvarianten Ihre Buchausstattung aus.
Durch unseren einfach PDF-Upload könnne Sie ganz einfach ihr eigenes Buch drucken lassen. Jetzt informieren.

Buch drucken

autorenexemplare

Ihr eigenes Buch veröffentlichen

Sie wollen Ihr eigenes Buch veröffentlichen? Dann ist jetzt die richtige Zeit dafür – starten Sie noch heute mit Ihrer ersten eigenen Buchveröffentlichung. Der Vertrieb inkl ISBN ist bei epubli kostenlos. Sie können ihr Buch als Printbuch oder eBook veröffentlichen. Jetzt informieren.

Buch veröffentlichen