re:publica re:ader 15 - epubli veröffentlicht zusammen mit Berliner Zeitung und DJS eBooks zur Konferenz

re:publica re:ader 15 - epubli veröffentlicht zusammen mit Berliner Zeitung und DJS eBooks zur Konferenz

Berlin, 09.04.2015 – Erstmalig in Kooperation mit der Berliner Zeitung und erneut mit der Self-Publishing Plattform epubli sowie der Deutschen Journalistenschule in München (DJS) gibt es auf der Gesellschaftskonferenz re:publica (5.-7. Mai) auch in diesem Jahr wieder das schnellste Buch der Welt: den re:publica re:ader.

Angeleitet von den erfahrenen Redakteurinnen und Redakteuren der Berliner Zeitung produzieren die Journalistenschüler und -schülerinnen live vor Ort, in einem Newsroom in der STATION-Berlin, für jeden Konferenztag einen umfassenden re:ader. In den drei eBooks werden die wichtigsten Themen der re:publica auf ansprechende Weise neben Artikeln multimedial mit Video-Beiträgen, O-Tönen, Bildergeschichten und nicht zuletzt News aus der Twittersphäre aufbereitet.

Über Nacht wird der re:ader von epubli veröffentlicht und ist schon am nächsten Morgen in den eBook-Shops von Apple, Google, Amazon & Co. verfügbar. Bereits in den letzten beiden Jahren wurde das Projekt sehr erfolgreich durchgeführt. So wurde der re:ader im vergangenen Jahr über 8000 Mal heruntergeladen.

Updates und Details zum re:ader gibt es auf Twitter mit den Hashtags #rp15 und #rdr15.

Andreas Gebhard, Gründer und Geschäftsführer der re:publica, erklärt: „Dieses Jahr gehen wir neue Wege mit dem re:publica re:ader, der seit zwei Jahren die wichtigsten Talks und Themen der Gesellschaftskonferenz dokumentiert. In einer neuen Kooperation mit der Berliner Zeitung werden die Redakteurinnen und Redakteure mit Journalistenschüler und -schülerinnen neue, ansprechende Formate entwickeln, die die Inhalte der digitalen Gesellschaft innovativ wiedergeben.“

Auch Sophie Schmidt, Leiterin Business Development der Self-Publishing-Plattform epubli, ist begeistert: “Toll, dass es den re:publica re:ader nun schon das dritte Jahr in Folge gibt und wir die Zusammenarbeit mit dem Team der re:publica, der Deutschen Journalistenschule sowie dem Berliner Fenster fortsetzen können. Wir freuen uns, dass mit der Berliner Zeitung ein weiterer äußerst professioneller Partner an Bord ist, von dessen redaktioneller Erfahrung wir alle profitieren. Durch die Integration multimedialer Inhalte in den re:ader wird die Konferenz für die Leser noch erlebbarer.”

Brigitte Fehrle, Chefredakteurin der Berliner Zeitung, betont die Vorzüge der Kooperation: “Wir freuen uns sehr auf das gemeinsame Projekt. Die erfahrenen Redakteure der Berliner Zeitung werden gemeinsam mit den jungen Kollegen der Münchner Journalistenschule die re:publica  begleiten. Wir werden zeigen, wie anspruchsvoll moderner digitaler Journalismus sein kann, wenn er sich auf neue Formen und ansprechende Formate einlässt. Im Netz kennt Qualität keine Grenzen. Die re:publica wird das zeigen.”

Über die Berliner Zeitung:

Die Berliner Zeitung ist die meistverkaufte Abonnement-Zeitung in Berlin und damit Reichweitenführerin der Abonnement-Zeitungen im Großraum Berlin-Brandenburg. 2013 bekam die häufig ausgezeichnete Tageszeitung einen Preis für die beste mobile App.

Über die Deutsche Journalistenschule:

Die DJS ist die renommierteste Journalistenschule in Deutschland. Seit 1949 wurden hier mehr als 2000 Studenten zu Redakteuren ausgebildet. Absolventen arbeiten heute in Redaktionen aller Medien, in Agenturen, als Korrespondenten im In- und Ausland oder als freie Autoren.

Über epubli:

Die Self-Publishing-Plattform epubli ist Initiator des re:publica Readers, verantwortet Konzeption und Projektsteuerung sowie den breiten Vertrieb der eBooks in alle relevanten Shops. Über epubli können Bücher und eBooks unabhängig und zu Top-Konditionen weltweit veröffentlicht werden.

Über die re:publica:

Die re:publica ist die größte Konferenz Europas im Themenbereich Internet und digitale Gesellschaft. Sie versteht sich als politische, kulturelle, vor allem aber als sehr junge Veranstaltung mit über 6.000 TeilnehmerInnen im letzten Jahr.

Die 9. re:publica findet vom 5.-7. Mai 2015 in der STATION-Berlin statt (Tickets).