Śāntideva (Pandit)

Śāntideva (Pandit)
Jahrgang 1900

Śāntideva war ein indischer Gelehrter, dessen Lebensspanne von 687 bis 763 n. Chr. reichte. Er wurde als Kronprinz einer königlichen Familie in Gujarāt (Südwestindien) geboren, entschied sich jedoch für ein Leben als Waldmönch. Später wurde er ein berühmter buddhistischer Pandit. Die Bodhicāryavatāra ist etwa im 8. Jhdt. in Kashmir niedergeschrieben worden. Im 11. Jhdt. wurde sie durch Dharmaśrībhadra und Lotawa Rinchen Sangpo, in Vergleich mit dem zentralindischen Wurzeltext und den dazugehörigen Kommentaren, korrigiert. Im 12. Jhdt. unterzogen Sumatikīrti und Loden Sherab den Text einer weiteren Überarbeitung. Die Bodhicāryavatāra ist damit einer der wichtigsten buddhistischen Wurzeltexte aus Indien, die sowohl in Sanskrit als auch auf Tibetisch erhalten geblieben sind.

Bücher des Autors

Śāntideva (Pandit)
Hardcover
47,20 €