Klaus Auerswald

Klaus Auerswald
Jahrgang 1947

Klaus Auerswald wurde 1947 in Dresden geboren. Seit 1973 wohnt er in Leipzig, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Erlernter Beruf Elektromonteur. Das Hochschulstudium in Leipzig und Dresden schloss er 1981 als Dipl.-Ing. für Informationstechnik ab. Literarische Betätigung seit 1982 mit gesellschaftskritischen Themen. In der DDR gab es damit keine Veröffentlichungen. Nach der Wende wurden seine systemkritischen Bücher: „Sonst kommst du nach Schwedt“ und „Die finsteren Jahre der Familie D.“ im „Greifenverlag Rudolstadt“ (2010 und 2011) und im Verlag „Der neue Morgen“ (2012 und 2013) veröffentlicht, in denen er als ehemaliger Militärstrafgefangener und Zeitzeuge der DDR-Unrechtsjustiz autobiografisch berichtet.

Bücher des Autors

Klaus Auerswald
Softcover
11,20 €