Klaus Breuing

Klaus Breuing
Jahrgang 1951

1951 in Wernigerode geb., Facharb. f. Lebensm.verpack.-Masch.bau, Tanzkapelle "Uhrwerk", NVA, Buchhändl. Ab 1974 Berlin (Ost), schriftstell. Versuche, Musiker f.d. Konzert- u. Gastsp.-Dir., Auftritte m. Liedern u. Gedichten, Wohnungsdurchs., Verhängung d. sogen. Berlin-Verbots. Saisonkellner, dann wieder Berlin, Krankenpfleger i. d. Charité, Akt-Modell. 1975 Bekanntsch. d. alten Puppenspielerin Ilse Iwowski. Ext. Ausbild. z. Puppensp. in Wittenberg u. Engagem. an staatl. Puppenth. in Frankfurt/O., Zwickau u. Anklam. Danach freiberufl. m. Rucksackbühne. 1991 Schankwirtsprüf. u. Gründ. d. Szene-Kneipe „Lampion“ in seinen priv. Werkstatt-/Wohnräumen am Kollwitzplatz. 1993 Erwerb d. ehem. Dorfschule in Funkenhagen, dort 1997 bis 2020 Sommer-Puppentheater. Am 8.10.2021 verstarb Klaus Breuing.

Klaus Breuing im Netz:

Bücher des Autors

Klaus Breuing
Softcover
9,99 €