Klaus Schikore

Klaus Schikore
Jahrgang 1929

Klaus Schikore, geb. 1929 in Stralsund, 1942 - 1945 Schüler der NPEA-RÜGEN in Putbus. Im Mai/Juni 1945 ein erstes Mal verhaftet und dem sowjetischen NKWD ausgeliefert. 1948 als Oberschüler aus dem Unterricht verhaftet und von einem sowjetischen Militärtribunal (SMT) in Abänderung der Todesstrafe zu 25 Jahren Zuchthaus verurteilt (1996 von der Generalstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation rehabilitiert).
1954 aus dem Gelben Elend von Bautzen entlassen und Flucht nach Westdeutschland. 1955 - 1961 Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Göttingen. Seit 1963 wohnhaft in Osterholz-Scharmbeck; von 1968 - 2001 Mitglied der SPD (1968 - 1976 Stadtratsmitglied in Osterholz-Scharmbeck); seit 1991 Studiendirektor im Ruhestand.

Klaus Schikore im Netz:

Bücher des Autors

Klaus Schikore
Hardcover
16,99 €
Klaus Schikore
Hardcover
32,99 €