Otto Mehnert

Otto Mehnert
Jahrgang 1900

Mehnert wurde 1897 in Schöningen als Sohn eines Eisenbahnbeamten geboren. Im Alter von 18 Jahren zum Militärdienst eingezogen, geriet er 1916 bei Verdun in französische Kriegsgefangenschaft, aus der er erst 1920 nach einem erfolglosen Fluchtversuch entlassen wurde. In der Nachkriegszeit heiratete Mehnert und arbeitete als Buchhalter/ Prokurist.
Nach der Machtübernahme der NSDAP 1933 wurde Mehnert verfolgt, da er zu seiner Ehefrau hielt, die jüdischer Abstammung war. Das kinderlose Paar zog mehrfach um - Mehnert blieb über längere Zeit ohne Beschäftigung. Seine Erlebnisse während der Kriegsgefangenschaft verarbeitete er 1939 in einem autobiographischen Roman, der bisher unveröffentlicht blieb.
Nach dem Krieg lebte Mehnert in Regensburg. Er verstarb 1969 in Tutzing am Starnberger See.

Bücher des Autors

Otto Mehnert
Softcover
11,95 €