Paolo Tomada

Paolo Tomada
Jahrgang 1969

Paolo Tomada, geboren 1969 in Bozen, studierte von 1980-1997 Klavier und Komposition daselbst bei
Francesco Valdambrini und von 1997-1998 Komposition am Centro Musica del Comune di Modena bei Franco
Donatoni. Er ist Korrepetitor, Klavier- und Kompositionslehrer an der Musikschule der Stadt Innsbruck. 2004
wurde ihm für sein künstlerisches Schaffen der Förderungspreis der Stadt Innsbruck zuerkannt. Tomada
schrieb Werke für Tasteninstrumente, Kammermusik, Chor und Orchester. Sein Kompositionsstil ist
gekennzeichnet von „einer eigenständigen Modalität, teils auch dodekaphonisch, teils aber auch tricordal
(nach F. Valdambrini)“.

Bücher des Autors

Paolo Tomada
Ringbindung
10,00 €