Paul Andler

Paul Andler
Jahrgang 1900

Paul Andler (1861-1919) trat 1891 die Stelle des zweiten Stadtpfarrers in Giengen an der Brenz an. 1898 wechselte er auf die Pfarrstelle in Gechingen, war ab 1908 Dekan in Besigheim und 1912 Frühprediger an der Hospitalkirche in Stuttgart. Als Leiter der theologischen Kurse führte er zuletzt den Titel "Kirchenrat". Er starb am 10. April 1919 in Stuttgart im Alter von 56 Jahren.
Während seiner Amtstätigkeit in Giengen beschäftigte sich Paul Andler mit der hiesigen Kirchengeschichte. Er schrieb die bis heute unübertroffene Abhandlung über die Einführung der Reformation in Giengen. Sie wurde in den ersten beiden Bänden der Neuen Serie der ‚Blätter für württembergische Kirchengeschichte’ veröffentlicht.

Bücher des Autors

Paul Andler
Softcover
7,80 €