Richard Mackenrodt

Richard Mackenrodt
Jahrgang 1963

Richard Mackenrodt ist eine literarische Wundertüte. Ein Autor, der sich mit jeder Veröffentlichung komplett neu erfindet und dabei das Format, das er anfasst, immer wieder genau auf den Punkt bringt: Im Jahr 2014 betritt er den Buchmarkt mit seinem furiosen Erstling „Azahrú – Wer den Weg verliert“, einer großen, gewaltigen, wuchtigen Geschichte über die Tuareg, jenes mythisch verklärten afrikanischen Nomadenvolkes – das Mackenrodt mit seiner Wortmagie auf einmal verwirrend greifbar macht, mit Hilfe einer unglaublich spannenden und zutiefst anrührenden Story. Das Buch wird im Oktober 2014 zum ORF-Buchtipp der Woche. Zahllose Blogger singen Hymnen darauf und sprechen dringende Lese-Empfehlungen aus. 2015 erscheint „Mein Leben davor“, genauso wie „Die kleine Insel am Ende der Welt“.

Richard Mackenrodt im Netz:

Bücher des Autors

Richard Mackenrodt
Softcover
13,99 €