Roland Benz

Roland Benz
Jahrgang 1971

Roland Benz schreibt Horror-Kurzgeschichten und Gedichte, die er in seinen szenischen Lesungen meist aus dem Gedächtnis vorträgt, wobei seine markante Stimme den Gruseleffekt noch unterstützt. Seit 2015 veranstaltet er einmal jährlich seine große Horrorlesung Die Villa des Grauens in der Oetinger Villa in Darmstadt, bei der er von blutrünstig kostümierten Komparsen unterstützt wird. Wer schon einmal eine seiner Lesungen besucht hat, wird bemerkt haben, dass bestimmte Namen und Orte immer wieder in seinen Texten auftauchen, und dass es zwischen all seinen Erzählungen und Gedichten zahlreiche Querverweise gibt. Roland Benz nutzt diesen Kniff, um seinen Geschichten einen Hintergrund und eine gewisse Dichte zu verleihen. Im Laufe der Zeit ist daraus ein waschechter Mythos entstanden.

Roland Benz im Netz:

Bücher des Autors

Roland Benz
Softcover
15,94 €