Thomas Lackmann

Thomas Lackmann
Jahrgang 1954

Thomas Lackmann (* 1954 in Lübbecke/Westfalen) ist ein deutscher Feuilletonredakteur und Buchautor.
Nach dem Studium der Theologie in Fulda und Augsburg wurde er 1991 Feuilletonredakteur beim Berliner „Tagesspiegel“. 2004 war er künstlerischer Leiter der Jüdischen Kulturtage in Berlin.
Er befasste sich unter anderem intensiv mit der Familiengeschichte der Mendelssohns, zu deren Nachfahren er selbst zählt, und ist Mitglied und stellvertretender Vorsitzender der Berliner Mendelssohn-Gesellschaft. Lackmann lebt mit seiner Familie in Berlin.

Bücher des Autors