Vera Hacken

Vera Hacken
Jahrgang 1912

Vera Hacken wurde 1912 in Odessa geboren. 1921 flohen die Eltern ins rumänisch-bessarabische Lipkany und übersiedelten im Jahr darauf nach Czernowitz. Vera Hacken absolvierte eine Ausbildung zur Kindergärtnerin und unterrichtete Kinder am Klavier. In den späten Dreißigern führte sie in Czernowitz einen literarischen Salon und arbeitete als Regisseurin an Revuetheatern in Czernowitz und Bukarest. 1940 setzte sie sich zusammen mit ihrem Mann, dem Kinderarzt Emanuel Hacken, in die Sowjetunion ab, nach dem Krieg in die amerikanische Besatzungszone. 1951 wanderte sie zusammen mit ihrem Mann und ihren Eltern in die USA aus. Sie schrieb Geschichten, Gedichte, Essays und Memoiren. Vera Hacken starb 1988 in Englewood, New Jersey.

Bücher des Autors

Vera Hacken
Hardcover
22,80 €