Hala Farrag

Hala Farrag
Jahrgang 1969

Geboren 1969 in Kairo, Magistergrad in Germanistik über die Übersetzung von Thomas Manns "Buddenbrooks" ins Arabische und Doktorgrad über die Stilmerkmale der deutschen und ägyptischen Kurzgeschichte nach dem 2. Weltkrieg.
Professorin an der Universität Kairo und DAF-Lehrerin am Goethe-Institut. Mehrere Stipendien und Deutschlandaufenthalte und zweijähriges DAAD-Forschungsstipendium in Hamburg.
Aus familiären Gründen in die Schweiz immigriert, 17 Jahre Forschung an der Uni Freiburg und 9 Jahre Teilnahme am Forschungskolloquium für Germanisten.
Aus familiären Gründen Umzug nach Großbritannien, wo sie als freischaffende Übersetzerin und Lektorin für Deutsch und Arabisch als Fremdsprache arbeitet.
Autorin zahlreicher akademischer Studien und zweier Fachlexika.

Hala Farrag im Netz:

Bücher des Autors